Soziale Netzwerke

  

Anzeige

A saudumms Gschmarr

01.02.2017

Mundartlesung in der Kitzinger Rathaushalle


Kitzingen: Es sind jene Dinge, die wir alle irgendwie von zuhause kennen. Sie beginnen harmlos, persönliches Empfinden, über die Jahre beim Ehepartner kennengelernte Schwächen oder Eigenheiten und letztendlich wiederholt ausgesprochene Vorwürfe finden sich in der Diskussion wieder. Hinzu kommen Missverständnisse, die Ausblendung des Zuhörens, Rechthaberei – und schon wird aus dem Dialog ein Streitgespräch, so beschreibt der Autor Paul Hartmann sein Büchlein „A saudummes Gschmarr.

 

Aus diesem Werk, dass in Mundart und in Hochdeutsch verfasst ist, lasen am Freitagabend Karin Böhm und Walter Vierrether einige Geschichten vor. Die sorgten in der nicht voll besetzten Rathaushalle für viel Gelächter und gute Laune. Die Weinprinzessinnen aus Albertshofen, Christina I, Dettelbach, Laura-Sofie I, und Sickershausen, Katrin I, bewirteten mit der Gärtner- und Siedlerkönigin, Anja und Alena, in der Pause die Gäste.

Mundartlesung aus dem Büchlein von Paul Hartmann "A saudumms Gschmarr" von Karin Böhm und Walter Vierrether

Von: SIGGI