Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Der 3. SchülerCampus der FHWS lädt ein zum Thema Leichtbau sowie zum eigenständigen Brückenbau

20.03.2017

Die teilnehmenden Jugendlichen können Bauwerke konstruieren, deren Stabilität anschließend getestet werden


Der 3. SchülerCampus der Hochschule Würzburg-Schweinfurt am Freitag, 24. März, 15 bis 18 Uhr, richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten im Alter von ca. 14 bis 17 Jahren, die Interesse an wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Phänomenen haben. Das Thema der einladenden Fakultät Maschinenbau am Campus I, Hochschulstandort Schweinfurt lautet „Leichtbau: Wir planen – Wir bauen – Wir prüfen“: Leichtbau reduziert nicht nur das Gewicht von Konstruktionen, sondern spart Rohstoffe, Kosten und schließlich auch Energie. Die Jugendlichen erhalten einen Einblick, welche Möglichkeiten der Leichtbau bietet und welche Vorteile er hat. Sie können anschließend nach Leichtbauprinzip eine Papierbrücke selbst planen, bauen und ausprobieren, welcher Belastung die Brücken standhalten können, bis sie zusammenbrechen.

 

Nach jeder Veranstaltung erhalten die Schüler einen Teilnahmenachweis, den sie z.B. ihren Bewerbungen um ein Schülerpraktikum beifügen können. Die Eltern der teilnehmenden Schüler sind ebenfalls willkommen, um einen Eindruck von der FHWS zu gewinnen.

 

Alle Infos, das Programm sowie Anmeldung unter www.fhws.de/schuelercampus.

Der 3. SchülerCampus der Hochschule Würzburg-Schweinfurt lädt in Schweinfurt ein zum Brückenbau, die mit Belastungen getestet werden. (Foto FHWS-Archiv / Klein)

Von: SIGGI/KK