Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frauenfussball: Regionalliga Süd, Bayernliga, Saisonende Kreisligen

31.05.2017

Regionalliga: ETSV mit dem 2:0 Sieg Ligaverbleib gesichert; Bayernliga: Frickenhausen kann doch noch siegen, Niederlage für die Zweite des ETSV; Kreisliga 1: Meister FVgg Kickers Aschaffenburg II; Kreisliga 2: Meister SV Veitshöchheim II, Kreisliga 3: Meister DJK Schondra; Kreisliga: Meister DJK Stadelschwarzach mit 120 geschossenen Toren


Regionalliga

 

1. FC Nürnberg - TSV Schwaben Augsburg 1:0 (0:0)

Tor: Rebecca Leinberger (51.)

 

ETSV Würzburg - TSV Jahn Calden 2:0 (2:0)

Mit einem Sieg über einen direkten Abstiegskontrahenten hat sich der ETSV Würzburg aller Abstiegssorgen entledigt. Vom Anfang an machte das Team von Trainer Marco Scheder viel Druck. In der 17. Minute schickte Medina Desic,

Marie-Christine Seeger auf die Reise, die schüttelte ihre Gegenspielerin Aileen Nuhn ab und ließ Caldens Keeperin Marigona Zani keine Abwehrchance. Die Nordhessen hatten sechs Minuten die Chance zum Ausgleich als Johanna Hildebrandt frei durch war, aber die Murmel am linken Pfosten vorbei schoss. Sieben Zeigerumdrehungen später landete, nach einem Pressschlag im Mittelfeld, die Kugel bei Magdalena Jakober, die die herausstürzende Zani mit einem Schlenzer mit dem Außenrist zum 2:0 überwand. Kurz vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichterin Olivia Depta (SG Bad Soden) zog Daniela Hofmann einen unwiderstehlichen Sprint an, ihre Flanke fand in der Mitte Medina Desic, die jedoch mit ihrem Schuss an der gut reagierenden Zani scheiterte.

 

Mit dem 2:0 für die Heimmannschaft wurden die Seiten gewechselt und der ETSV versuchte sofort noch einen Treffer nachzulegen. Doch Maria Ansmann und auch Marie-Christine Seeger scheiterten mit ihren Versuchen. In der 74.Minute eroberte sich der ETSV im Mittelfeld das Spielgerät, die eingewechselte Gizem Tenekeci kam jedoch nicht an dem blitzschnell herausguckendem Bein von Marigona Zani vorbei. Drei Minuten später verhinderte ETSV-Torfrau Simone Holder mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer von Johanna Hildebrandt. Die letzte Möglichkeit zu einem Treffer hatten die Unterfranken in der 88. Minute. Ein starker Diagonalpass von Theresa Damm landete bei Tenekeci, aber deren Schuss entschärfte Zani mit einer sehenswerten Flugparade.

Nach der Partie räumte der Gäste Trainer Wolfgang Berndt ein, dass der Sieg des ETSV vollkommend verdient war. Der neue Coach der Würzburgerinnen Marco Scheder war mit der Leistung seines Teams zufrieden und freut sich auf seine Aufgabe mit der Regionalliga Mannschaft in der kommenden Saison. Scheder hatte vor drei Wochen das Amt von Dieter Kölbl übernommen. Kölbl, der als Trainer der U17 Mannschaft, die Meister in der Landesliga wurden und in die Bayernliga, der zweithöchsten Liga in Deutschland aufgestiegen sind, hätte die Doppelbelastung nicht mehr stemmen können. Stefan Müller, Manager des ETSV erklärte das die Verbindung zu Scheder, der zuvor die Männer des Landesligisten TSV Karlburg trainierte, über Florian Galuschka zustanden gekommen ist.

 

ETSV Würzburg: Simone Holder, Constanze Böck (Hannah Westerhausen/75.), Franziska Thomas (Sarah Heinickel/80.), Maria Ansmann, Medina Desic, Theresa Damm, Daniela Hofmann, Marie-Christine Seeger Gizem Tenekeci/65.), Nicole Kreußer, Magdalena Jakober, Anabel Wanner

TSV Jahn Calden: Marigona Zani, Fabienne Schlieber, Luisa Schanze, Franziska Tux, Jaqueline Künzel, Sophie Waldherr, Sharon Braun (Marilyn Herrmann/75.), Johanna Hildebrandt, Insa Fischer, Aileen Nuhn, Michelle Schneider (Esma Özdemir/51.)

Tore: 1:0 Marie-Christine Seeger (17.), 2:0 Magdalena Jakober (31.)

Schiedsrichterin: Olivia Depta (SG Bad Soden)

Assistenten: Faruk Koc und Markus Dinnebier (beide SG Schlüchter7Elm)

Gelb: Constanze Böck/-

Zuschauer: 140

 

SC Regensburg - FFC Wacker München 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Melanie Scheid (33.), 2:0 Ina Schlosser (52.), 2:1 Mia Mayer (55.), 3:1 Ina Schlosser (67.), 4:1 Marina Keilholz (90.+3)

 

Hegauer FV - FC Ingolstadt 04 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Lea Scharf (45.), 2:0 Tabea Griss (59.), 3:0 Luisa Radice(67.), 4:0 Tabea Griss (74.)

 

FSV Hessen Wetzlar II - FV Löchgau 0:0

 

SC Freiburg II - SV Frauenbiburg 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Franziska Höllriegl (38.)

 

Bayernliga

 

FC Forstern - 1. FFC Hof 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Christine Kneißl (47.), 1.1 Pui San Yau (58./Elfmeter)

 

SV Saaldorf (N) - TSV Frickenhausen 1:2 (1:2)

Bericht von Christian Golden (TSV Frickenhausen)

Es war ein enges Spiel auf Augenhöhe. Wir hatten das Spielglück, was uns in den letzten Wochen gefehlt hat. Es ging gleich gut los, mit dem dritten Ballkontakt des Spiels ging der Schuss von Nadja Kullmann ins Netz. In der 14. Minute legte Sandra Abersfelder nach einer Ecke per Kopf quer. Wieder stand Nadja Kullmann goldrichtig und schob zum 2:0 ein. Fünf Minuten später wurde ein enger Zweikampf in unserem Strafraum mit Foul gewertet. Eine harte, aber definitiv nicht falsche Entscheidung. Strafstoß für Saaldorf. Maria Aglassinger führte aus und die Kugel schlug oben rechts ein.

 

Saaldorf hatte zwar mehr Ballbesitz, aber meist in ungefährlichen Räumen. Nachdem Frickenhausen sich taktisch clever verhielt, operierte Saaldorf meist mit langen Bällen auf ihre drei Stürmerinnen (Omeradzic, Zellner, Aglassinger). Das führte aber zu keinen größeren Aktionen mehr. So spielte sich das Spiel für den Rest der Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab.

Tore: 0:1 Nadja Kullmann (1.), 0:2 Nadja Kullmann (14.), 1:2 Maria Aglassinger (19./Elfmeter)

 

Sp.Vg Eicha - FC Pegnitz (N) 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Christina Heim (37.) 1:1 Lisa Sommer (70.), 2:1 Lisa Sommer (80.)

 

1. FFC Hof - SpVgg Greuther Fürth 6:3 (3:1)

Tore: 1:0 Isabell Kastner (9.), 2:0 Marusha Knarr (21.), 3:0 Pui San Yau (31.), 3:1 Andrea Walter (45.), 4:1 Marusha Knarr (53.), 5:1 Jasmin Weiß (60.), 5:2 Anna-Maria Buckel (66.), 6:2 Isabell Kastner (85.), 6:3 Lena Bieber (86.)

 

SV Thenried - FC Stern München 3:2 (0:1)

Tore: O:1 Merve Kantar (38.),1:1 Alexandra Rank (49.), 2:1 Franziska Hutter (62.), 3:1 Julia Buhl (73.), 3:2 Susanne Schleupner (75.)

 

FC Forstern - ETSV Würzburg II 3:1 (0:0)

Tore: 1:0 Evi Kopp (50.), 2:0 Sandra Obermeier (71.), 3:0 Sandra Obermeier (76.), 3:1 Anna-Lena Issing (90.)

 

FFC Wacker München II (N) - FC Moosburg 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Luisa Bourgeuis (52.), 1:1 Lisa Mair (56.)

 

Kreisliga 1

 

Miltenberger SV - VfR Großostheim 0:2 (0:2)

Bericht von Torsten Meinert (VfR Großostheim)

Lea Bergmann entscheidet mit ihrem Doppelpack das Spiel

Beide Mannschaften legten bei tropischen Temperaturen ein hohes Tempo vor. Zu Beginn spielten sich die meisten Aktionen aber eher noch im Mittelfeld ab, noch ohne jegliche Torgefahr. Doch der VfR erspielte sich in der Folgezeit zunehmend ein spielerisches Übergewicht und kam zu ersten Möglichkeiten. Lea Bergmann sorgte schließlich mit ihren beiden Treffern (27./37.) für die verdiente 2:0-Pausenführung.

 

Nach dem Seitenwechsel mussten beide Mannschaften ihrem hohen Einsatz und dem Klima etwas Tribut zollen. Großostheim kam zwar noch zu vereinzelten Offensivaktionen, ein weiterer Treffer fiel aber nicht mehr. Der MSV konnte in der zweiten Halbzeit allenfalls mit Standardsituationen Torgefahr ausstrahlen. Die junge Großostheimer Mannschaft beendet die Saison somit auf einem sensationellen 3. Tabellenplatz und mit dem Gewinn des Kreispokals.

 

VfR-Trainer Torsten Meinert: "Wir haben in dieser Saison alle unsere eigenen Erwartungen weit übertroffen. Wir haben dabei sämtliche bisherigen Rekorde seit Bestehen unserer Frauenmannschaft pulverisiert, die meisten Punkte, die meisten erzielten Tore, die wenigsten Gegentreffer. Zudem haben wir über einen Zeitraum von 704 Spielminuten keinen einzigen Gegentreffer zugelassen. Ich möchte mich bei all meinen Spielerinnen für ihren unermüdlichen Einsatz, ihren Charakter, ihre Mentalität und Leidenschaft, und für das in mich gesetzte Vertrauen ganz herzlich bedanken. Alle Spielerinnen sind enorm wichtig. Ein weiteres großes Dankeschön gilt meinem Trainerkollegen Harald Lang, unseren Betreuerinnen und Betreuern, unseren treuen Fans, und allen, die uns in dieser Saison so großartig unterstützt haben. Sie alle haben zu unserem Erfolg maßgeblich beigetragen. Aber der größte Respekt gebührt selbstverständlich unseren Spielerinnen, die nicht nur gut Fußball spielen können, sondern auch ganz außergewöhnliche Menschen sind."

Tore: 0:1 Lea Bergmann (27.), 0:2 Lea Bergmann (37.)

 

TSV 1894 Partenstein - VfR Goldbach 0:6 (0:1)

Tore: 0:1 Ann-Katrin Thoma (12.), 0:2 Carolin Kullmann (51.), 0:3 Carolin Kullmann (71.), 0:4 Sabrina Reis (72.), 0:5 Carolin Kullmann (82.), 0:6 Carolin Kullmann (87.)

 

FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach - SV 1967 Altenbuch 6:3 (3:2)

Tore: 1:0 Franziska Scheiner (16.), 1:1 Luana Geis (26.), 1:2 Sophie Schäfer (29.), 2:2 Alisa Herold (35.), 3:2 Larissa Wagner (43.), 3:3 Luana Geis (48.), 4:3 Luisa Machmerth (61.), 5:3 Larissa Wagner (66.), 6:3 Franziska Scheiner (90.)

 

FSV Hessenthal/Mespelbrunn - FVgg Kickers Aschaffenburg II 1:6 (0:2)

Tore: 0:1 Svenja Rex (21.), 0:2 Svenja Rex (24.), 1:2 Carmen Reffel (47.),1:3 Michelle Hirsch (60.), 1:4 Kira Wallraff (64.) 1:5 Kira Wallraff (69.), 1:6 Chantal Radeck (88.)

 

FSV Feldkahl - (SG) SV Großwallstadt 0:11 (0:7)

Tore: 0:1 Marlene Tillack (5.), 0:2 Sabrina Reinhard (11.), 0:3 Marlene Tillack (17.), 0:4 Sabrina Reinhard (28.), 0:5 Christine Czernin (29.), 0:6 Christine Czernin (40.), 0:7 Christine Czernin (42.), 0:8 Vanessa Roos (50.), 0:9 Dominique Mitchel (62.), 0:10 Christine Czernin (80.), 0:11 Christine Czernin (85.)

 

Kreisliga 2

 

(SG) SV Gaukönigshofen - TV 73 Würzburg 0:0

 

VfR Bibergau - SV 1928 Veitshöchheim II 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 Lea Winter (23.), 1:1 Sandra Spiegel (35.), 1:2 Leonie Waschik (87.), 1:3 Celine Schmitt (90.+5)

 

Kreisliga 3

 

SpVgg Adelsberg II- 1. FC Eibstadt 05 0:5 (0:1)

Tore: 0:1 Eva Trammer (44.), 0:2 Tina Endres (52.), 0:3 Tina Endres (55.), 0:4 Anna wirsing (60.), 0:5 Laura Obernöder (63.)

 

FV Karlstadt - 1. FC 1913 Hammelburg 6:0 (2:0)

Tore: 1:0 Julia Vogel (23.), 2:0 Lisa Steinbach (33.), 3:0 Kerstin Reiss (48.), 4:0 Pia Gehrsitz (61.), 5:0 Ina Maisler (72.), 6:0 Talien König (82./Eigentor)

 

MSV Modlos - DJK Schondra 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Katharina Heinz (10.), 1:1 Marlen Endres (84.), 1:2 Nicole Brust (86.)

 

Kreisliga

 

FC Wiebelsberg - TSV Albertshofen 0:8 (0:4)

Tore: 0:1 Karina Christof (8.), 0:2 Andrea Rügamer (16./Elfmeter), 0:3 Anni Fischer (36.),0:4 Saskia Wolf (39.), 0:5 Calina Coldea (52.), 0:6 Saskia Wolf (58.), 0:7 Ellen Barthelme (80.), 0:8 Ramona Schöninger (90.)

 

FV Schwarzenau-Stadtschwarzach e.V. - (SG) TSV Grafenrheinfeld 0:3 (0:2)

Tore: Lena Schuler (4.), 0:2 Lena Schuler (20.), 0:3 Lena Schuler (55.)

 

SV Oberscheinfeld - DJK Stadelschwarzach 0:10 (0:5)

Tore: 0:1 Lena Griessmann (10.), 0:2 Sophia Ebert (13.), 0:3 Svenja Lussert (18.), 0:4 Lena Griessmann (31.), 0:5 Anna-Lisa Kuchenbrod (41.), 0:6 Marina Krämer (51.), 0:7 Anika Troll (58.), 0:8 Svenja Lussert (70.), 0:9 Lara Iallonardo (82.), 0:10 Cindy Rottendorf (89.)

 

SV Gemeinfeld - TSV Westheim 1:2 (0:2)

Tore: 0:1 Nela Prediger (19.), 0:2 Julia Wöber (24.), 1:2 Luisa Hink (88.)

 

SpVgg Roßstadt - (SG) 1. FC 1921 Wipfeld 2:1 (2:1)

Tore: 0:1 Christina Drescher (22.), 1:1 Theresa Markert (23.), 2:1 Sonja Friedsam (25.)

Spielszenen aus ETSV Würzburg - TSV Jahn Calden

Von: SIGGI