Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Kriminacht und Fränkischer Krimipreis 2017 – es wird wieder spannend!

29.06.2017

Nürnberg: Es wird wieder spannend:  Am Donnerstag, 29. Juni 2017, 19.30 Uhr, steigt die Fränkische Kriminacht in der Nürnberger Tafelhalle!

 

Bereits zum fünften Mal verleiht der ars vivendi verlag gemeinsam mit den Nürnberger Nachrichten im Rahmen der Fränkischen Kriminacht den Fränkischen Krimipreis.

 

Auch in diesem Jahr wollten wir wieder wissen: Wer schreibt den besten Krimi im Frankenland?

 

Die Jury - bestehend aus Frau Renate Grabmeier von der Stadtbücherei Lauf als Vertreterin der Bibliotheken, Herrn Daniel Glag von der Buchhandlung Jakob in Nürnberg als Vertreter der Buchhandlungen und komplettiert von Simone Gerlach, Lektorin im ars vivendi verlag, Theobald Fuchs, Krimiautor, und Frau Dr. Birgit Ruf, Redakteurin der Nürnberger Nachrichten - hat getagt und den Krimipreisträger 2017 gewählt.

 

Die Verleihung des Fränkischen Krimipreises 2017 sowie die Auszeichnung des Publikumslieblings werden die Highlights des Abends sein.

 

Außerdem erscheint an diesem Abend der neue Tatort Franken No. 7, in dem einige der bekannten ars vivendi Krimiautoren ihre Ermittler auf die Fährte von Dieben, Mördern und anderen Verbrechern geschickt haben, und der auch die Gewinnergeschichten des Publikums- und Juryvotings enthält.

 

Veit Bronnenmeyer, Susanne Reiche, Petra Rinkes, Roland Ballwieser, Helwig Arenz und Jan Beinßen geben Einblicke in ihre neuesten Kurzgeschichten.

 

Für die passende musikalische Unterhaltung sorgt Peter Horcher, Angela Eßer moderiert die Gala.

 

Der Eintritt kostet 9,- Euro.

Karten - falls Sie nicht schon längst welche haben - erhalten Sie an der Abendkasse.

 

 

Tatort Franken 7

Muss man diese inzwischen legendäre Reihe überhaupt noch einmal vorstellen? Eines ist jedenfalls garantiert: Auch der neueste Tatort Franken-Band vereint ungewöhnliche und aufregende Kriminalfälle, charmante Figuren, augenzwinkernde ethnologische Studien und Zeile für Zeile Lokalkolorit pur. Diesmal mit dabei: Jan Beinßen, Susanne Reiche, Veit Bronnenmeyer, Helwig Arenz, Bernd Flessner, Roland Ballwieser & Petra Rinkes, Horst Prosch, Barbara Dicker & Hans Kurz, Angelika Sopp – und natürlich die Siegergeschichten des Fränkischen Krimipreises 2017. Ein Fest für alle Krimifans und Freunde der Region!


Von: PM/ARSVI