Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fußball Frauen Teil 1

16.05.2018

Regionalliga Süd: ETSV Würzburg verabschiedet sich fast mit einer Sensation aus der Regionalliga; Bayernliga: Frickenhausen muss weiter zittern; Landesliga Nord: Karsbach klarer Derbysieger


Regionalliga Süd

SV 67 Weinberg - TSV Crailsheim 0:0

 

Eintracht Frankfurt - ETSV Würzburg 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Marie-Christine Seeger (18´), 1:1 Inga Joest (61´), 2:1 Annika Leber (65´)

 

FV Löchgau - FC Ingolstadt 04 2:2 (2:0)

 

SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:1)

 

FFC Wacker München - TSV Schwaben Augsburg 2:3 (2:2)

 

SV Frauenbiburg - SC Sand II 1:4 (1:0)

 

SC Regensburg - SV Alberweiler 1:1 (0:0)

 

Bayernliga

SV 67 Weinberg II (N) - ETSV Würzburg II 5:0 (3:0)

Tore: 1:0 Eva Wiesinger (8´), 2:0 Jasmin Riedel (14´), 3:0 Jasmin Riedel (39´), 4:0 Laura Seifert (56´), 5:0 Elisa Schumann (88´)

 

1. FFC Hof - FC Pegnitz 4:1 (2:0)

 

FC Forstern - SV Thenried 6:2 (3:2)

 

FC Stern München - MTV Diessen (N) 7:4 (4:2)

 

TSV Frickenhausen - TUS Bad Aibling (N) 0:4 (0:2)

Der TSV Frickenhausen fing eigentlich ganz flott an, hatte in der 10. Minute gleich eine gute Chance, als Katharina Other, nach einem Zuspiel von Simone Sing, mit einem Heber das Ziel knapp verfehlte. Das Team von Christian Golden kam immer wieder in den gegnerischen Strafraum, wollte die Kugel jedoch ins Tor tragen, als einmal beherzt abzuziehen. Besser machte es der Gegner, als er aus dem Nichts die 1:0 Führung erzielte. Johanna Hofmann hatte aus 18 Meter einfach einmal abgezogen, der leicht abgefälschte Ball wurde immer länger und landete hinter Julia Kohl im Netz. Die Bemühungen der Heimmannschaft um den Ausgleich verliefen im Sand, weil einfach die zündeten Ideen für den finalen Pass fehlten. Kurz vor der Halbzeit hatte Sandra Abersfelder Pech, als ihr Heber an der Querstange landete und Angelina Schreck nicht energisch genug nachsetzte. Kurz darauf verfehlte, nach einem Abersfelderzuspiel Simone Sing knapp das lange Eck. Dann kam das, in der 44. Minute, was kommen musste. Vorne bringt man seine Chancen nicht rein, dann bekommt man im Mittelfeld keinen Zugriff zum Spiel, die Abwehr steht auch nicht gut und schon fängt man sich das 0:2 Halbzeitstand ein.

 

Fünf Minuten nach dem Treffer war die Torschützin Theresa Eder wieder durch, schob die Kugel an Julia Kohl vorbei, doch Tabea Rauschenberger war zurückgelaufen und konnte die Murmel noch vor der Torlinie wegschlagen. In der 62. Minute hatte der TSV das zweite Mal Pech, als der Schuss von Candida Schwarz am Lattenkreuz landete. In der 70. Minute parierte Julia Kohl stark gegen der führenden in der Liga-Torschützenliste Eder und hatte acht Zeigerumdrehungen später keine Chance, als Eder die Abwehr überlief und zum 3:0 für ihre Farben einnetzte. Zum Spiel passte es, dass fast mit dem Schlusspfiff Sabine Müller noch ein Eigentor unterlief, was das Kraut jedoch auch nicht fett machte.

 

Mit dieser Niederlage hat es der TSV verpasst, dem Abstiegskampf entronnen zu sein und muss jetzt beim letzten Heimspiel am Samstag um 16 Uhr gegen den Tabellenvorletzten Sp.VG Eicha unbedingt gewinnen um am letzten Spieltag ohne Druck und Sorgen nach Weinberg fahren zu können

Aufstellung

TSV Frickenhausen: Julia Kohl, Sarah Kinle, Anja Schreck, Isa Reddersen (Kim Kißler/46´), Sabine Müller, Candida Schwarz, Katharina Other (Romina Kuffner/38), Angelina Schreck, Anna Thormann (Sandra Abersfelder/28´), Tabea Rauschenberger, Simone Sing (Magdalene Dick/76´)

TUS Bad Aibling: Franziska Kutzner, Johanna Hofmann, Anja Gfäller (Jessica Winter/62´), Antonija Kotarac, Johanna Appel, Marietta Kendlinger (Raffaela Tieni/54´), Lena Fridgen, Alexandra Stöbel, Theresa Eder, Viktoria Hillebrand (Katharina Lippert/80`), Sophie Wunderlich

Daten

Tore: 0:1 Johanna Hofmann, 0:2 Theresa Eder (44´), 0:3 Theresa Eder (78´), 0:4 Sabine Müller (90´)

Schiedsrichter: Björn Söllner (TSV Schonungen)

Assistenten: Johannes Balling (TSV Eßleben) und Ben Endres (TSV Schonungen)

Gelbe Karte: Kim Kißler/-

Zuschauer: 50

 

Landesliga Nord

Schwabthaler SV - SV Leerstetten 0:1 (0:0)

 

SV Frensdorf - SpVgg Oberfranken Bayreuth 1:1 (1:1)

 

FC Karsbach - VfR Stadt Bischofsheim 4:1 (2:0) Tore: 1:0 Steffi Kneitz (8´), 2:0 Tamira Stegmann (13´), 2:1 Verena Faulstich (60´), 3:1 Delia Brandenstein (65´), 4:1 Steffi Kneitz (66´)

 

1. FC Nürnberg II - SpVgg Erlangen 2:2 (2:0)

Spielszenen Frickenhausen - Bad Aibling

Von: S.Thomas