Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Der moderne Klassiker: TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN

10.11.2017

Theater der Stadt Schweinfurt: Am Samstag startet der Vorverkauf für die Veranstaltungen im Dezember.


Schweinfurt: Arthur Millers 1949 uraufgeführtes und mit Preisen überschüttetes Meisterwerk ist eine auch aus heutiger Sicht noch beklemmende Charakterstudie eines Menschen, der in einer rein profitorientierten Gesellschaft zum Verlierer werden muss. In Zeiten von Hartz IV und weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrisen ist es aktueller denn je. Jährlich nehmen sich nämlich weltweit etwa eine Million Menschen das Leben. Forscher schätzen, dass 45000 von ihnen es tun, weil sie arbeitslos sind. Die gescheiterten Suizidversuche nicht mit eingerechnet. Diese erschreckenden Zahlen veröffentlichte die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich 2015 in einer in der Fachzeitschrift "The Lancet Psychiatry" publizierten Studie, die Daten aus 63 Ländern ausgewertet hat.

 

Inszenierung: Harald Demmer
Bühnenbild: Oliver Kostecka
Kostüme: Monika Seidl
mit Helmut Zierl (in der Titelrolle), Stephanie Theiß, Jonas Baeck, Jean Paul Baeck, Martin Molitor, Richard Erben, Frank Voß, Marsha Zimmermann

 

Montag, 27.11.2017 | 19.30 - ca. 22.10 Uhr

Dienstag, 28.11.2017 | 19.30 - ca. 22.10 Uhr

Mittwoch, 29.11.2017 | 19.30 - ca. 22.10 Uhr

Donnerstag, 30.11.2017 | 19.30 - ca. 22.10 Uhr

 

Theater der Stadt Schweinfurt

Roßbrunnstr. 2

97421 Schweinfurt

 

KARTENVORVERKAUF

Theaterkasse - Telefon: (09721) 51 4955
geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 9.30-13.30 Uhr, Do 14.00-18.00 Uhr

Bürgerservice - Telefon: (09721) 51 0
geöffnet: Mo-Do 8.00-18.00 Uhr, Fr 8.00-16.00 Uhr, Sa 9.30-12.00 Uhr

www.theater-schweinfurt.de

Foto: Theater Stadt Schweinfurt

Von: PM