Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Frankens großes Open Air-Weinfest wird zum 69. Mal gefeiert!

09.08.2017

Weinfest-Zugabe wird 2017 im XXL-Format gefeiert! Mainschleifen-Shuttle, Weinfest-Express & Mainschleifenbahn legen Sonderschichten ein:


VOLKACH - Das Franken-Weingenuss im positiven Sinne auch eine Herausforderung sein kann, stellt alljährlich die Weinvielfalt beim Fränkischen Weinfest in Volkach unter Beweis. Knapp 140 Frankenweine aus den Weinlagen entlang der Volkacher Mainschleife sind in diesem Jahr auf den Weinkarten der Festwinzer zu finden. Frankens größtes Weinfest wird zum 69. Mal gefeiert. Von Freitag, 11. bis Dienstag, 15. August werden rund 50 000 Menschen erwartet.

 

Das größte Weinfest in Franken hat folgende Fakten zu bieten: In der Allee nahe der Altstadt gibt es rund 7000 Sitzplätze im Freien unter Kastanien- und Platanenbäumen. Sieben selbstvermarktende Winzer und vier Winzergenossenschaften bieten alleine über 60 verschiedene Schoppenweine an. Kulinarisch reicht das Angebot von der klassischen fränkischen Bratwurst im Brötchen über Blaue Zipfel in Essig-Sud, einem deftigen Schweinshaxen bis hin zu einem fränkischen Burger mit Tomaten-Chili-Chutney oder einem frisch zubereiteten Fisch nach Familienrezept und hausgemachten Kartoffelpuffer mit Apfelmus zum Dessert. Neu ist in diesem Jahr eine Flammkuchen-Backstube. Die Teigfladen mit Speck und Zwiebel werden vor Ort in einer gläsernen Backstube frisch zu bereitet und anschließend im Holzbackofen gebacken.

 

Das Fränkische Weinfest ist nicht nur ein Treffpunkt für Weinfreunde sondern auch ein Erlebnis für die ganze Familie. Ein Volksfestbereich mit Autosscooter, dem Hochfahrgeschäft „X-Flight“ und vielem mehr schließt sich an das Weinfestgelände an. Montag ist hier zwischen 14 und 18 Uhr Familiennachmittag mit vergünstigten Fahrpreisen und einem Animationsprogramm für die ganze Familie! Die rund 50 000 Menschen, die alljährlich das Weinfest besuchen, kommen aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie schätzen neben den weinkulinarischen Höhepunkten auch die funkelnden Besonderheiten wie z. B. das sogenannte Ratsherrn-Feuerwerk (Freitag, 11. August 2017) oder den Wunderkerzenzauber der Weinprinzessinnen (Montag, 14. August 2017). Die Festwinzer präsentieren sich im Rahmen eines festlichen Einzugs durch die Altstadt zum Festgelände am Samstagabend (12. August um 19 Uhr.)

 

Musikalisch reicht das Angebot von klassisch fränkischer Blasmusik ganz ohne Verstärker bis hin zur Stimmungsmusik am Abend. Gefragt ist alljährlich auch das Sparten-Musikprogramm. Es gibt Blasmusik mit der Stadtkapelle Volkach und den Escherndorfer Musikanten. Der musikalische Nachwuchs präsentiert sich mit dem Symphonischen Blasorchester, dem Jugend- und dem Nachwuchsorchester. Weinfest-Stimmungsklassiker gibt es abends mit den Würzbuam, der Band Franken-Fieber und den Oberspiesheimern. Für den Oldie-Klassiker-Abend ist 2017 die Band GROOVETIES (Sonntag, 13. August 2017) zuständig. Die traditionelle Weinfest-Zugabe am Weinfestdienstag (15. August 2017) fällt in diesem Jahr auf den Feiertag „Maria Himmelfahrt“! Aufgrund des Feiertags gibt es eine XXL-Weinfest-Zugabe mit Country-Musik der Daniel T. Coates Band am Nachmittag und am Abend mit der Rock- und Popband „Phoenix & Steffi List“! Der Eintritt ist an diesem Tag frei!

 

Kontaktadresse für weitere Information & Tischerreservierung f. Reisegruppe: Touristinformation Volkacher Mainschleife Marktplatz 1 – 97332 Volkach Telefon 09381 / 401 12 - www.volkach.de

 

 

19 Mainschleife-Orte können das Auto stehen lassen und Bus fahren

VOLKACH – Damit die Weinvielfalt beim 69. Fränkischen Weinfest in Volkach ohne Risiko genossen werden kann, sind auch 2017 das „Mainschleifen-Shuttle“ und der „Weinfest-Express“ im Dauereinsatz. Beide Busangebote verkehren von Freitag, 11. bis Montag, 14. August mehrmals täglich bis in die frühen Morgenstunden hinein.

 

Das „Mainschleifen-Shuttle“ bedient traditionell folgende Orte: Astheim, Escherndorf, Untereisenheim, Obereisenheim, Wipfeld, Fahr, Stammheim, Lindach, Kolitzheim, Zeilitzheim und Gaibach.

Der „Weinfest-Express“ versorgt Dimbach, Eichfeld, Rimbach, Krautheim und Obervolkach.

 

Die Touristinformation hat zum Weinfest die Anzahl der Busse extra nochmals erhöht, allerdings muss aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens mit Verspätungen bei den Hinfahrten gerechnet werden. Die Fahrpreise im „Weinfest-Express“ und „Mainschleifen-Shuttle“ sind gleich. Eine Tageskarte kostet pro Person 3,70 €, ein Einzelfahrschein kostet 2,15 € und Kinder unter 15 Jahren zahlen als Einzelfahrschein 1,05 €.

 

Gäste aus Dettelbach und Kitzingen können beispielsweise am Sonntag für einen Tagesausflug auch die VGN-Freizeitlinie 107 nutzen. Diese erreicht pünktlich zum Mittagstisch um 11.45 den Busbahnhof Volkach und bietet um 17.05 und 19.05 Uhr eine Rückfahrtmöglichkeit über Dettelbach bis Kitzingen an.

 

Wichtig ist noch folgender Hinweis für den regulären Linien-Verkehr in Richtung Schweinfurt und Seligenstadt sowie Würzburg. Die Haltestelle Gaibacher Straße wird während des Weinfestes von Donnerstag, 10. August um 18 Uhr bis einschließlich Montag, 14. August nicht angefahren. Offizieller Zustiegspunkt ist der Busbahnhof, alle anderen Haltestationen in Volkach werden regulär angefahren.

Die Mainschleifenbahn ist in diesem Jahr am Samstag und Sonntag sowie am Dienstag zur Weinfest-Zugabe im Einsatz. Für Fahrgäste aus Schweinfurt und Würzburg gibt es über Seligenstadt die Möglichkeit zum Umstieg auf die Mainschleifenbahn nach Volkach-Astheim. Für Spätheimkehrer bietet die Bahn am Samstag, 12. August Spätfahrten ab 22.00 Uhr an. Am Sonntagmorgen um 1.20 Uhr ist die letzte Rückfahrt-Möglichkeit nach Würzburg gegeben.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen gibt es unter www.volkach.de oder telefonisch unter 09381 / 401 12 (während des Festbetriebs unter 09381 / 71 88 40)!

Bilder 1 und 2: Volkacher Weinprinzessin Alina Wiederer & die Symbolfigur der Weinlage Volkacher Ratsherr – Werner Burger (ZUDEM-Nitschke)___Bilder 3 und 4: Weinfestfisch und Weingenussfreunde (Fotos: ZUDEM-Hünting)

Von: SIGGI/MM