Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Irrtümer über Ritter und ihre Burgen

11.01.2018

Kinderakademie am Samstag, 20. Januar, in der Alten Synagoge


Landkreis Kitzingen Die erste Vorlesung im Jahr 2018 startet am Samstag, 20. Januar, direkt mit einem mittelalterlichen Thema. Ob bei der Ausstattung von Playmobil- und Lego-Ritterburgen, bei Harry Potters verwunschener Zauberschule Hogwarts oder in vielen Ritterfilmen in Kino und Fernsehen, noch immer werden rund um das Burgenthema vielerlei Klischees bedient, die besonders im 19. Jahrhundert entstanden sind.

 

Die heutige Burgenforschung versucht, mit diesen Vorurteilen und Unwahrheiten aufzuräumen. Anhand von Bildern und vielen mittelalterlichen Darstellungen, zeigt Kinderakademie-Dozent Rudi Krauß den Kindern einige Irrtümer auf und rückt sie ins rechte Licht. Die Vorlesung ist in der Alten Synagoge und beginnt um 10.30 Uhr, das Ende ist um 11.15 Uhr.

 

Für die Kinderakademie ist eine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist aber kostenfrei.

 

Im Internet ist ab 15.1.2018 unter www.kitzingen.de/aktuell ein entsprechendes Formular freigeschaltet. Alternativ ist auch eine telefonische Anmeldung unter 09321 / 928 1104 möglich. Das Angebot richtet sich an Kinder im Grundschulalter aus dem gesamten Landkreis!

 

Die Abschlussvorlesung des Semesters 2017/18 gestalten die „Karla Kolumnas“ von der Kitzinger Zeitung, Isabelle Epplé und Diana Fuchs: Am 24.02.18 heißt es dann „Tippen bis die Tasten glühen – wie kommen jeden Tag die Neuigkeiten in die Zeitung und ins Internet“.

 

Interessierte Eltern werden gerne in den Mailverteiler aufgenommen und erhalten dann rechtzeitig vor den Vorlesungen eine Erinnerung. Dafür reicht eine Mail an das Kinderakademie-Team unter: lag-ziel@kitzingen.de.


Von: SIGGI/CP