Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landesgartenschau Würzburg von Ministerpräsident Markus Söder feierlich eröffnet

13.04.2018

" Wo die Ideen wachsen "


Würzburg: Bei Kaiserwetter warteten zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirchen und der Bürgerschaft auf den Startschuß der Würzburger Landesgartenschau. Geduldig standen die Gartenfreunde am Eingang um den Ehrengast und Landesvater Markus Söder gebührend zu empfangen. Pünktlich fuhr die Limousine des Bayerisches Ministerpräsidenten vor und die Spannung löste sich augenblicklich als Markus Söder dem Gefährt locker entstieg und zielstrebig den Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern suchte. Umringt und begleitet von einer großen Menschenmenge nahm er echt leutselig seine ersten postiven Eindrücke zur Gartenschau war.

 

Auf dem Weg zur Eröffnungsbühne machte er seine Aufwartung den Clubfreunden der US Army. Toll hatten sie sich in US Army und MP Uniform herausgeputzt und sogar einen Jeep mitgebracht. Flott bestiegen Markus Söder und OB Christian Schuchardt das legendäre Fahrzeug der US Army zur Freude der begeisterten Gäste. Da kamen viele, Erinnerungen bei den Bürgerinnen und Bürgern auf, denn der Ort der Landesgartenschau war lange Standort der US Army hoch über Würzburg und hieß " Leighton Barracks " In Anerkennung der Freundschaft, Dankbarkeit und Verdienste wurde ein Ort der Erinnerung erstellt und mit einer Geschichtsausstellung von Roland Flade sowie mit einem  Nachbau des AFN Radio - Sendestudios ergänzt.

 

Zügig ging der Troß mit dem Ministerpräsidenten und Umweltminister Marcel Huber weiter um den Ort der Eröffnung, die Bühne der WVV zu erreichen. Freudig erwartet von Moderator Eberhard Schellenberger ( Studioleiter Bayerischer Rundfunk ), Rüdiger Lang ( Ex - Moderator AFN Würzburg ) und zahlreichen Gästen nahm Markus Söder in Mitten seiner Landeskinder platz. In seiner Begrüßung schilderte Würzburgs OB Christian Schuchardt wie es zur Gartenschau kam und was alles zu bewaltigen war. Weiter dankte er allen Beteiligten für die große Unterstützung und Mitarbeit die ein Projekt dieser Größe erst zum Blühen gebracht haben.

 

In herzlichen Grußworten bedankte sich US Generalkonsulin Jennifer Gavito sichtlich gerührt und sagte " Es ist wunderbar, daß es hier für uns einen Ort der Erinnerung gibt "

 

Dann das Highlight der Veranstaltung, Markus Söder begab sich mit großen Schritten ans Rednerpult. Das Eis war schnell gebrochen, denn er kennt als Franke seine Franken und hatte schnell die Sympathien der Würzburger und Unterfranken auf seiner Seite. Die Landesgartenschau wird das Gesicht Würzburgs verändern, ist sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder sicher. Natur in der Stadt zu etablieren, sei Ziel und Zweck der Gartenschauen. „Wir wollen die Natur schützen, aber auch nutzen.“ Das sei in dem neuen Stadtteil Hubland wunderbar gelungen: „Hier treffen Wissenschaft und Wohnen aufeinander, das macht die Stadt so besonders.“ Darauf folgte die feierliche Eröffnung der Landesgartenschau durch Ministerpräsident Markus Söder. Auf seinem Rundgang über die Gartenschau begleitet u.a. von der Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder ( Randersacker ) und der Gärtnerköngin Klara Kressmann ( Kitzingen - Etwashausen) sowie zahlreichen Gästen ging dem gut gelaunten Landesvater das Herz auf.

 

Info Landesgartenschau:

www.lgs2018-wuerzburg.de

www.facebook.com/lgs.wuerzburg.2018


Von: PM