Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„Mit Lot und Pinsel – Archäologische Grabungen in Mönchsondheim“

07.11.2018

Ein archäologischer Spaziergang von der Ausgrabung zur Sonderausstellung


Führung: SO | 11. November | 14 – 15 Uhr

Archäologe Reiner Burkard, der bei den archäologischen Grabungen in Mönchsondheim selbst mitgearbeitet hat, wird die Besucher zur Grabungsfläche „archäosuntheim“ im Kirchenburgmuseum und in die Sonderausstellung „Ausgegraben – das Projekt Dorfarchäologie Mönchsondheim“ führen. Sie erfahren, worauf Archäologen bei ihrer Arbeit Wert legen, wie man bei einer Grabung vorgeht, was Funde verraten können und welchen Nutzen sich die Wissenschaftler von den Grabungen erhoffen.

 

Die Führung ist im Eintrittspreis für das Museum enthalten. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Museumskasse. Bitte beachten: Ab 1. November bis zum Ende der Museumssaison am 2. Dezember gelten eingeschränkte Öffnungszeiten im Museum: samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr.

 

Dorfarchäologie – Der Vergangenheit auf der Spur

In der aktuellen Sonderausstellung „Ausgegraben – Das Projekt Dorfarchäologie Mönchsondheim“ im Obergeschoss des historischen Gasthauses wird die Vorgehensweise der archäologischen Grabungen der letzten Jahrzehnte aufgezeigt. Besucher der Ausstellung erfahren, welche Erkenntnisse die Wissenschaftler zur mittelalterlichen und vorgeschichtlichen Besiedlung Mönchsondheims aus den Grabungsfunden ableiten können. Als weiteres Begleitprogramm zur Sonderausstellung wird am Samstag, 17. November, 14 Uhr, ein Vortrag angeboten: „Spielstein und Tonscherben – was verraten archäologische Fundstücke über unsere Vorfahren in Mönchsondheim?“. Am Sonntag, 2. Dezember, ist um 14 Uhr eine Führung mit Museumsleiter Reinhard Hüßner: „Ausgegraben – Was haben archäologische Grabungen mit der Kirchenburg zu tun?“

 

Museumsschänke geöffnet

Für den Hunger zwischendurch bietet die Museumsschänke „Goldene Krone“ an Samstagen und Sonntagen zu den Öffnungszeiten des Museums fränkische Küche an. Weitere Informationen zum Museum gibt es unter www.kirchenburgmuseum.de.

Die Sonderausstellung im Kirchenburgmuseum gibt Einblicke in die archäologischen Grabungen in Mönchsondheim. Foto: Susanne Himsel, Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Von: S. Thomas/S. Himsel