Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„Move it“ Profi-Schritt-Challenge

08.03.2018

WVV will mit viel Energie und Teamgeist ganz nach vorne


Würzburg, Seit Montag zählt für einige Mitarbeiter in 24 Unternehmen in und um Würzburg jeder Schritt. Zum zweiten Mal haben die Basketballer der s. Oliver Würzburg Firmen-Teams zur Profi-Schritte-Challenge herausgefordert. Auch die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) hat die Herausforderung angenommen und ist mit 40 Mitarbeitern am Start. Bis zum 16. März heißt es deshalb laufen, was das Zeug hält und gemeinsam Schritte sammeln, um als Team einen der vorderen Plätze zu ergattern.

 

Die Resonanz auf die Herausforderung zur Schritte-Challenge war bereits im Vorfeld bei der WVV sehr hoch. Viele laufbegeisterte Mitarbeiter wollten einen der begehrten Plätze im Team haben. „Unser Ziel ist es natürlich, die Profi-Basketballer s. Oliver Würzburg zu schlagen. Darüber hinaus, möchte die WVV aber auch der Rangliste der 24 angemeldeten Unternehmen ganz vorne stehen. Unser Team hat nicht nur den ganz viel Teamgeist, sondern auch eine Menge Energie“, so Teamkapitän Oliver LeMoal. Die Teilnehmer der WVV kommen aus allen Bereichen des Konzerns: aus dem Heizkraftwerk, von der Straßenbahn, den Würzburger Bädern, dem Müllheizkraftwerk usw. Auch vom Alter her ist das Team durch durchmischt. Ob durch gezielte Trainingseinheiten oder zusätzliche Bewegung im Alltag, wie die Teilnehmer die angepeilte Schrittzahl erreichen, bleibt jedem selbst überlassen. „

 

Ob Treppen steigen statt Rolltreppe und Lift zu fahren, kleine Besorgungen zu Fuß zu erledigen oder mit dem Rad ins Büro fahren. Jeder Schritt lohnt sich“, so Walter Malcherek, Abteilungsleiter Marketing der WVV, der diese Aktion für den WVV-Konzern aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den s. Oliver Würzburg und dem Kooperationspartner Gamin initiiert hat. Und Florian Doktorczyk, Abteilungsleiter Vertrieb bei der WVV fügt hinzu: „Damit wollen wir auch den Spaß vermitteln, den Bewegung in Beruf und Freizeit macht. Ferner ist unser Ziel, auch unseren WVV Active-Tarif, mit dem man „laufend Strom“ sparen kann, in Würzburg und darüber hinaus noch bekannter zu machen.“

Team WVV

Von: SIGGI/CW