Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Chinesisch ist ja kein Problem, aber wie heißt denn Huānyíng 欢迎 auf Deutsch?

02.07.2018

Zwanzig Studierende lernten am Campus Sprache in Schweinfurt weitere Worte und Sätze in deutscher Sprache


Wie heißt „Willkommen“ auf Chinesisch? Das stand bei zwanzig Studierenden der Shenzhen Technology University (SZTU) bei ihrem Besuch an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt nicht im Vordergrund: Vielmehr interessierten sie sich für die deutsche Sprache. Organisiert wurde der Aufenthalt der Studierenden von der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik in Würzburg. Die Studierenden erhielten Mitte Juni vier Tage intensiven Deutschunterricht, der am Campus Sprache in Schweinfurt von Elisabeth Nörl organisiert und von der Sprachkoordinatorin und Sinologin Eva Scholtyssek durchgeführt wurde.

 

Der Campus Sprache bietet als Teil des Campus Weiterbildung und Sprache Kurse für Studierende und Mitarbeiter an. Dabei handelt es sich um studienvorbereitende und –begleitende Kurse, die u.a. für den Sprachnachweis im Rahmen der Studienvoraussetzungen oder des TWIN-Zertifikats besucht werden, sowie um weiterbildende Englischkurse für Mitarbeiter.

 

Als Mitglied des Arbeitskreises der Sprachenzentren an Hochschulen e.V. (AKS) ist der Campus Sprache offen für die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Hochschulen. So wurden u.a. Kontakte zu den finnischen Hochschulen Saimaa University of Applied Sciences und Seinäjoki University of Applied Sciences, sowie zu der Huzhou University in China geknüpft.

 

Anfang Juni nahmen Xu Huang, Vizedekan der Informatikfakultät der Huzhou University, Fangying Liao vom International Office der Shenzhen Technology University und die Korrespondentin Shuang Wu aus Berlin an einer Führung am Standort Schweinfurt durch die Leiterin des Campus Weiterbildung und Sprache, Sandra Zitzow-Zwosta, teil. Und sol

Gruppenfoto der Studierenden der SZTU nach Beendigung des Deutschkurses mit Eva Scholtyssek (4. vorne li.), Fangying Liao (5. vorne li.) und Elisabeth Nörl (6. vorne li.) (Foto FHWS / Scholtyssek)

Von: S. Thomas/k. Klein