Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„Die Findung – eine fränkische Gärung“.

05.03.2018

Schlussvorstellung in Frickenhausen


Probevoll war der Ratskeller in Frickenhausen als der Fränkische Weinbauverband zum letzten Mal das Theaterstück „Die Findung – eine fränkische Gärung“ aufführte. Zuvor hatten rund 1600 Winzer bei acht Weinbaugebietsversammlungen das Stück gesehen, das den Silvaner zum Inbegriff des Frankenweins bei einer neuen Marktoffensive hervorheben soll.

 

Unter der Regie der Schauspielerin Silvia Kirchhof hatten der Weinbaupräsident Artur Steinmann, seine vier Stellvertreter Horst Kolesch (Juliusspital), Bruno Kohrmann (Fränkisches Gewächs), Andreas Oehm (GWF) und Wendelin Grass (Divino Nordheim) und Verbandsgeschäftsführer Hermann Schmitt sechs Wochen lange geprobt, und es hat sich gelohnt. Es war schon sehenswert was Kirchhof aus den „Laienschauspielern“ alles herausgekitzelt hat. Das sahen auch die Besucher im Ratskeller so und bedankten sich bei den Künstlern mit stehenden Ovationen.


Von: SIGGI