Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Die Rhön erlebt eine Renaissance

14.02.2017

Das Land der offenen Fernen liegt mit seiner Ursprünglichkeit und Originalität voll im Trend


Gute Chancen im harten Wettbewerb / Das Rhön Park Hotel Aktiv Resort lässt die Gästezahlen in der Region deutlich steigen

Birkhuhn statt Ballermann, Aufatmen statt Achterbahn. Silberdistel statt Riesensause. Die Rhön in ihrer einzigartigen Schönheit und Ruhe entspricht voll und ganz den Wünschen eines modernen Urlaubsgastes. „Zurück zur Natur“ lautet das Motto unserer Burnout-Gesellschaft. Das mitten im Naturpark liegende Rhön Park Hotel sieht gerade in der außergewöhnlichen Landschafts-Szenerie des Biosphärenreservats ein enormes Zukunftspotential.

 

„Die Rhön hat Zukunft. Sie erlebt gerade eine Renaissance“, sagt Marketingchefin Cornelia Baars zuversichtlich. Warum? „Die Rhön ist viel puristischer als die überzüchteten Tourismusgebiete.“ Damit liegt das Land der offenen Fernen voll im Trend zum Schlichten und Schlanken. Die Rhön bietet dank ihres deutschlandweit einzigartigen Artenreichtums und seiner unverfälschten Natur wirkliche Entspannung ohne Ablenkung, erklärt die erfahrene Touristikerin im Hinblick auf die Vielzahl an künstlich erschaffenen Freizeitparks und Urlaubswelten. Die Rhön ist gut so wie sie ist, schlicht, einfach und schön, betont sie mit Blick auf die Gästestatistik, deren Kurve stetig nach oben wandert.

 

Der ökologische Fußabdruck wird für viele immer wichtiger, bestätigt das Buchungsportal booking.com. Knapp 40 Prozent der Urlauber wollen umweltfreundlicher und nachhaltiger reisen. Auch gesundheitsbewusste Reisen liegen 2017 im Trend, die Harmonie für Körper, Geist und Seele versprechen. Menschen wollen zur Ruhe kommen, raus aus der Online-Welt und einfach nur Detox, heißt es in der Umfrage.

 

Ein gutes Beispiel für diesen Trend ist das Rhön Park Hotel Aktiv Resort. Dass sowohl Familien als auch Geschäftsreisende gerne dorthin reisen, liegt nicht nur an der Landschaft, sondern am behutsam gestalteten Rahmen aus Aktivität, Wellness, Natur erleben und Komfort. Viele Bereiche der vor 40 Jahren eröffneten Anlage sind bereits komplett umgestaltet. In den nächsten fünf bis sechs Jahren folgen weitere Modernisierungsmaßnahmen für das Hotel mit 315 Appartements und Studios. Für rund 25 Mio. Euro etabliert sich das Hotel auf einem hochwertigen Niveau. Im Blick dabei stets Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. „Andere Hotels investieren mindestens genauso viel. Wir müssen also dranbleiben und das Rhön Park Hotel Aktiv Resort fit für die nächste Generation machen.“, weiß Direktor Ben Baars mit Blick auf den scharfen Wettbewerb in der Tourismusbranche.

 

Beliebt ist der naturinspirierte Urlaub in der Rhön vor allem bei Familien, Wanderern und Genussurlaubern. Und zwar nicht nur für Kurzurlaube sondern durchaus auch für die Haupturlaubsreise. Was macht die Rhön weiterhin so anziehend? „Die gut erreichbare Lage mitten in Deutschland ist einfach unglaublich und für umweltbewusste Urlauber ein wichtiges Kriterium.“, so Baars überzeugt.

 

Landrat Thomas Habermann freut sich über die positiven touristischen Impulse, die aktuell von der Geschäftsführung des höchstgelegenen Hotels in der Region gesetzt werden. „Wir sind eine Erfolgsregion mitten in Deutschland. Gerade vom Rhön Park Hotel Aktiv Resort aus bieten sich für jeden Gast hervorragende Möglichkeiten, unsere wunderbare Landschaft kennen- und lieben zu lernen.“

 

Hintergrund

Vom Boom im Rhön Park Hotel Aktiv Resort profitiert die ganze Region. Partner und Zulieferer stammen überwiegend aus der Region. Die Zahlen sprechen für sich: 280.000 Gäste im letzten Jahr mussten versorgt und unterhalten werden. In der Hauptsaison befinden sich neben den 142 Mitarbeitern bis zu 1.000 Menschen in dem Ferien- und Tagungshotel. Eine kleine Stadt mitten in der Rhöner Hügellandschaft.

 

Bester Beweis für die Rhön-Leidenschaft des Managerpaars ist ihr Entschluss, sich langfristig in der Rhön niederzulassen. Nach vielen Reisejahren in aller Welt haben sie sich für die Rhön als Heimat entschieden. Was für ein Kompliment an die Region im Dreiländereck, die lange im Schatten der Mauer stand und nun neu erblüht. INFO: www.rhoen-park-hotel.de

Bild 1: Die Rhön mit ihrer rauen Natur liegt im Trend. Touristikunternehmen wie das Rhön Park Hotel Aktiv Resort erwarten einen deutlichen Zuwachs an Gästen. Foto: Rhön Park Hotel Aktiv Resort/Jette Nitert___Bild 2: Aufatmen und Natur pur genießen: Die Rhön ist für immer mehr Erholung Suchende ein beliebtes Ziel. Foto: Rhön Park Hotel Aktiv Resort___Bild 3: Erholung pur versprechen die neuen Deluxe Studios im Rhön Park Hotel Aktiv Resort. Allein der Panoramablick auf die grandiose Rhön-Landschaft lässt die Seele baumeln. Fotosimulation: Rhön Park Hotel Aktiv Resort

Von: SIGGI/UR