Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Hochkarätig besetztes Tischkicker-Turnier in Würzburgs Neuer Mitte - Baureferat verteidigt Titel

14.07.2017

Würzburg: Es war mal wieder soweit: bei schönstem Sonnenschein und schweißtreibenden Temperaturen lud die Interessensgemeinschaft Würzburgs Neue Mitte - die Eichhörnchen zu ihrem mittlerweile 4. Tischkicker-Turnier in die Eichhornstraße ein. Geladen waren Mannschaften aus dem Unterstützerkreis zum Umbau der neuen Fußgängerzone, der bauausführenden Firmen, der politischen Fraktionen und der Stadtverwaltung. Sage und schreibe 16 Mannschaftsmeldungen gingen ein.

 

In vier Gruppen kämpften an vier Tischen Mannschaften mit jeweils vier Mitgliedern der Stadtratsfraktionen der CSU, der SPD, der FDP, der Freien Wähler, sowie Vertreter der Plattnerstraße, des Bechtolsheimer Hofes, des Planungsbüros Steinbacher-Consult aus Augsburg sowie die Arz-Ingenieure gegen die Baufirmen Würzburger Pflasterbau und Burgerbau. Auch der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, das Baureferat, rund um Stadtbaurat Prof. Christian Baumgart und Projektleiter Holger Döllein waren mit einer starken Besetzung angetreten, sowie zwei Mannschaften der Archäologen des Büro Heyse. Eine reine Damenmannschaft, sowie die Eichhörnchen selbst, wollten ebenfalls den im Jahr 2015 von Prof. Baumgart gestifteten Wanderpokal erringen.

 

In packenden Vorrunden- und Viertelfinalspielen wurden die Gegner des "großen" und "kleinen" Finales ermittelt. Andre´ Hahn von der Stadt Würzburg fungierte dabei souverän als Spielleiter und Moderator. Auch für leibliches Wohl war bestens gesorgt.

 

Zahlreiche Zaungäste, darunter etliche Vertreter des Stadtrates verfolgten mit Spannung den Ausgang des "Spektakels".Für eine besondere Überraschung sorgte Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Spontan besuchte er die Veranstaltung, hielt unter Beifall eine Begrüßungsrede und spielte in der Vorrunde mit.

 

Um es kurz zu machen: Der Titelverteidiger verteidigte den Titel. Unter großem Jubel der zahlreichen Zuschauer gelang der Mannschaft des Baureferates dieser Coup. In einem packenden Finale bezwang man die Mannschaft der Fa. Burgerbau, dem Neuling auf der Baustelle. Der Bechtolsheimer Hof wurde wie in jedem Jahr Dritter, die Freien Wähler achtbare Vierte.

 

"Wir haben eine neue Qualität erreicht", freute sich Joachim Drescher, Sprecher der Neuen Mitte, "so kann es weitergehen. Mittlerweile bekommen wir sogar Bewerbungen zum Mitspielen. Wir werden das Turnier weiter ausbauen und freuen uns schon auf das nächste Jahr".

 

Auf dem Foto:

 Stehend rechts, grünes Shirt: Mitorganisatorin Daniela Binder

 8. v. rechts stehend, Prof. Baumgart, re. daneben Jo Jo Schulz, Stadtrat, SPD

 1. v. rechts kniend, grünes Shirt Joachim Drescher, Gründer u. Sprecher "Neue   Mitte",  re. daneben stehend Josef Hofmann, Stadtrat, FWG

 1. li. stehend, Wolfgang Roth, Stadtrat, CSU

 3. v. links stehend Judith Jörg, Statdrätin, CSU,

 5. v. links sehend, Oliver Jörg, MdL, CSU

 9. v. links stehend, rotes Shirt Holger Döllein, Projektleiter, Stadt Würzburg

 5. v. links kniend Andre Hahn, Stadt Würzburg

 

Foto: Daniela Binder

Vertreter der Mannschaften beim Gruppenbild. 2. v. rechts Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Von: PM/JD