Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Sommerfest der Schwarzlichtfabrik am Würzburger Hauptbahnhof

12.08.2016

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis Schwarzlichtfabrik“ Längere Öffnungszeiten in den Sommerferien! Ermäßigungen für Bahnfahrer!


Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Sommerfest der Schwarzlichtfabrik am Würzburger Hauptbahnhof - Ermäßigungen für Bahnfahrer! - Längere Öffnungszeiten in den Sommerferien!

Groß und Klein, Jung und Alt sind herzlich willkommen, Minigolf und mehr vollkommen neu zu erleben! Nehmt Freunde und Familie mit auf eine Reise durch ein leuchtendes Wunderland der Farben.

Erlebt eine dreidimensionale Fantasiespirale, bezwingt verrückte Hindernisse, staunt über optische Sinnestäuschungen und nehmt eure Freunde mit auf eine Reise durch ein buntes Paralleluniversum. Taucht ein in eine leuchtende Fantasiewelt aus Farben, Licht und Form wie ihr sie noch nie gesehen habt.

Ein über 900qm großes, in 3D-Technik handgemaltes, Gesamtkunstwerk begleitet euch auf durch den Schwarzlicht Minigolf Parcour mit 18 interaktiven Bahnen. Dabei könnt Ihr euch selbst mit 3D Leuchtschminke bemalen und so selbst Teil dieser fantastischen Welt werden.

Eine Lobby mit Art-Café bietet eine gemütliche Umgebung bei Tageslicht und lädt zum Entspannen auf ein Getränk oder einen Kaffee ein.

Sommerfest am Samstag, 13.08.16
Man versorgt Euch mit leckeren, warmen Snacks aus Südamerika und non-alkoholischen Cocktails! Die kleinen Gäste können sich beim Kinderschminken verzaubern lassen - natürlich in Leuchtfarbe! Außerdem wird eine Samba-Gruppe auftreten und für brasilianische Strand- und Feierstimmung sorgen. Des Weiteren kann man sich auf einen Capoeira-Meister freuen, der mit seinem Team akrobatische Choreografien durchführt.

Der Haus-Künstler MOMOSHI hat außerdem einen Kunststand, wo einige Werke käuflich zu erwerben sind und er auch persönlich zu sprechen ist.
Eine unserer Künstlerinnen wird den Nachmittag über einen Bastelkurs für Traumfänger anbieten.

Time Table
**************
12:30 bis 14:00 Uhr Südamerikanische Snacks

13:00 bis 16:00 Uhr Kinderschminken

14:30 bis 17:30 Uhr Bastelkurs: Traumfänger bauen

14:00 bis 14:30 Uhr Brasilianische Samba-Gruppe

17:30 bis 18:00 Uhr Capoeira-Show


Pit-Pat und Poolball
Pit-Pat wird ähnlich wie Minigolf gespielt, nur stößt der Spieler den Ball wie beim Billard mit einem Queue. Der Künstler Peter "Momoshi" Herr hat Wände, Boden und die Bahnen in einzigartiger Weise bemalt. Zur Pit-Pat-Anlage gehört auch ein Pool-Ball-Feld. Dieses sieht aus wie ein riesiger, begehbarer Billardtisch. Statt eines Queues bewegt der Spieler die weiße Kugel, einen Fußball, mit dem Fuß. Ein Riesenspaß für Jung und Alt.

Mission-Room
Rätsel lösen, um die Ecke denken, scharfsinnig kombinieren. Wenn ihnen das Spaß macht, dann sind sie hier genau richtig. In dem vom 23-Jährigen Hendrik Reuss geschaffenen Rätselraum können sie im Labor eines verschwundenen Professors herausfinden, woran dieser zuletzt geforscht hat. Im wohl am aufwändigsten gestalteten interaktiven Rätselraum Deutschlands erwartet Sie eine faszinierende Reise durch den Hyperspace und eine atemberaubende Kombination aus Kunst, Handwerk und Hight-Tech. Im Team von 2 - 6 Personen schafft man nur mit logischem Denken und Teamgeist die Mission zu erfüllen.

Kunstraum
"Jeder Gast kann selbst die 3D Leuchtmalerei erfahren" Unter diesem Motto ist der Kunstraum geschaffen worden. Loslassen, die Seele baumeln lassen und eintauchen in die Welt der Schwarzlichtfarben... In dem abgedunkelten Raum kann jeder Besucher, unter Anleitung, sein eigenes 3D Kunstwerk erschaffen und natürlich mit nach Hause nehmen. Bringen Sie mit jedem Farbklecks Licht ins Dunkle. Tauchen sie ein in eine Welt voller Farben, Formen und Phantasie.

Weitere Infos gibt es unter: www.schwarzlichtfabrik.de, www.missionrooms.com und www.bahn.de/regio-franken .

Bitte reserviert rechtzeitig über das Online-Tool für das Regelprogramm, damit keine lange Wartezeiten für Euch entstehen.

Mobilitätspartner der Schwarzlichtfabrik: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express - Anreise mit der Bahn Die Schwarzlichtfabrik liegt direkt neben dem Würzburger Hauptbahnhof - in der Posthalle - am Parkplatz am Posthochhaus liegt der Eingang in einen andere Welt - der Eingang ist mit gelber Farbe deutlich am Gebäude gekennzeichnet. Mit der Bahn als Mobilitätspartner der Schwarzlichtfabrik gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich ans Ziel.

Öffnungszeiten in den Sommerferien
Dienstag bis Donnerstag 11:00 bis 21:00 Uhr
Freitag 11:00 bis 23:00 Uhr
Samstag 11:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 21:00 Uhr
Montag 11:00 Bis 20:00 Uhr

Bahnbonus
Mit dem tagesaktuellen Bahnticket erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf alle Angebote der Schwarzlichtfabrik.
Familienbonus: Bei Familien kommt ein Kind bei der Anfahrt mit der Bahn umsonst rein.
Bayern-Ticket-Bonus: Bei Anreise von fünf Personen auf dem Bayern-Ticket erhält eine Person ebenfalls freien Eintritt.
Es ist jeweils ein Bonus möglich.
Bei der Teilnahme an den Mission Rooms (Anmeldung erforderlich) gibt es auch 10% bei Anfahrt mit der Bahn.

Weitere Ermäßigungen für Bahnfahrer
Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim "Bayern-Ticket" und "Schönes-Wochenende-Ticket" erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Ermäßigungen in Würzburg gibt es unter anderem in Museen (Dommuseum, Kulturspeicher, Mainfränkisches Museum,....), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller und zahlreichen weiteren Partnern.

Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und weiteren Partnern (z.B. Tourismusbüros, Landratsämter, Gemeinden) ausliegen.

Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket - bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 8,60 Euro für Hin- und Rückreise!



Mainfrankenbahn - mobil in der Region
Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg - Kitzingen - Nürnberg, Würzburg - Schweinfurt - Bamberg, Würzburg - Ansbach - Treuchtlingen und Würzburg - Lohr bzw. Gemünden - Schlüchtern.
Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist - schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.
Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express - verbindet Franken mit Hessen
Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart - entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie "Bamberg - Schweinfurt - Würzburg - Karlstadt - Gemünden - Lohr - Aschaffenburg - Frankfurt").
So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.
Seit Dezember 2015 Erweiterung des Fahrplanangebotes!

 

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG)
Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern - mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. "Bahnland Bayern" soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot. Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto "Bahnland Bayern - Zeit für dich" werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne "Wir bewegen das Bahnland Bayern" möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln. Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

 

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg


Von: PM/PW