Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Tag der offenen Tür im Heizkraftwerk

11.07.2017

Energie live erleben


Würzburg, 11.07.2017 Am 22. Juli 2017 lädt die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) von 13:00 bis 16:00 Uhr zum Tag der offenen Tür im Heizkraftwerk an der Friedensbrücke ein. Dort können sich Erwachsene und Kinder auf viele spannende Einblicke hinter den Kulissen des Würzburger Heizkraftwerks freuen.

 

Wer schon immer wissen wollte, wie viel Power sich hinter der imposanten Fassade des Würzburger Heizkraftwerks (HKW) an der Friedensbrücke verbirgt und wie dort Strom und Wärme erzeugt wird, der kann dies beim Tag der offenen Tür im HKW hautnah erfahren. Ein Rundgang durch die Anlage unter Begleitung von fachkundigem Personal gibt Einblick in die Wirkungsweise der hocheffizienten Gas- und Turbinenanlagen. Mehr über die Geschichte des HKWs, über die Auswirkungen der Energiewende auf den Kraftwerksbetrieb und über das digitalisierte „virtuelle Kraftwerk“ erfahren Besucher in Vorträgen, die jeweils um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr stattfinden. Um 13.30 Uhr gibt es einen Vortrag speziell für Kinder, in dem sie auf anschauliche Art und Weise erfahren, wie viel Power im Würzburger Heizkraftwerk steckt und erzeugt wird. Neben viel Interessantem und Wissenswertem rund um das Thema Energie ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Das Heizkraftwerk an der Friedensbrücke wurde 2003 grundlegend renoviert: Ziel war es die Effizienz zu steigern und damit dem Umwelt- und Klimaschutz Rechnung zu tragen. Dafür wurde zwischen 2003 und 2005 eine erste Gas-und-Dampfturbinen-Anlage (GuD) eingebaut. Statt mit Kohle wird sie mit dem CO2-ärmsten fossilen Brennstoff Erdgas betrieben und arbeitet nach dem umweltschonenden Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Im Jahr 2007 kam eine weitere GuD-Anlage hinzu, die Anfang 2009 in Betrieb ging. Im Zuge dessen wurde das Heizkraftwerk auch einer äußeren „Schönheitskur“ unterzogen. Es entstand unter anderem die heutige Hafentreppe.


Von: SIGGI/CW