Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

31.01.2018

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen drei Verkehrsunfälle. Zwei Verkehrsteilnehmer erlitten dabei leichte Verletzungen.

 

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Iphofen, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagfrüh fuhr ein 23-jähriger Autofahrer mit seinem Ford Focus an der Ortsausfahrt von Markt Einersheim von der Straße Am Landturm kommend auf die Bundesstraße 8 in Richtung Würzburg ein. Dabei übersah er den auf der B 8 in Richtung Nürnberg herannahenden VW Caddy eines 54-jährigen Mannes und stieß frontal mit diesem zusammen. Der Unfallverursacher, sowie ein 29-jähriger Mitfahrer in dem Caddy wurden leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 11000,-- Euro. Die FFW Markt Einersheim war mit sieben Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Verkehrsregelung.

 

Vorfahrt am Kreisverkehr missachtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Als am Dienstagvormittag ein 63-jähriger Autofahrer in Kitzingen von der Fischergasse kommend in den Kreisverkehr einfuhr und diesen in Richtung Alte Burgstraße wieder verlassen wollte, stieß er mit dem PKW einer 35-jährigen Frau zusammen, die den Gustav-Adolf-Platz in Richtung Dettelbach befuhr. Schaden: 2000,-- Euro.

 

Wildunfall

Kleinlangheim, Lkr. Kitzingen - Auf der Strecke zwischen Groß- und Kleinlangheim sprang am späten Dienstagnachmittag ein Reh vor das Auto eines 19-jährigen Mannes. Das Tier wurde frontal erfasst und richtete an dem Fahrzeug einen Schaden von 3000,-- Euro an.

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

 



Von: PM/HD