Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags - Taxifahrer und Straßenbahnfahrer als Zeugen gesucht

26.04.2017

WÜRZBURG / SANDERAU. Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags zum Nachteil eines 15-Jährigen dauern die Ermittlungen der Kripo Würzburg in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg an.

 

Gezielt gesucht werden jetzt ein Taxifahrer und ein Straßenbahnfahrer als Zeugen. Wie bereits berichtet, war es am Mittwochabend kurz nach 21.00 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle "Königsberger Straße" zu der tätlichen Auseinandersetzung gekommen. In deren Verlauf soll ein 16-Jähriger u.a. einen 15-Jährigen mit einem abgebrochenen Flaschenhals massiv im Gesicht verletzt haben. Der Jugendliche sitzt seit Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

 

Unterdessen laufen die Ermittlungen der Kripo Würzburg. Die Beamten suchen jetzt gezielt nach einem Straßenbahnfahrer. In dessen Bahn soll der im Gesicht blutende 15-Jährige kurzzeitig eingestiegen sein, diese dann aber wieder verlassen haben. Außerdem müsste ein Taxifahrer zur Tatzeit am Tatort gestanden und gewartet haben. Und auch Passanten seien vorbeigelaufen.

 

Die Kripo bittet die Zeugen sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


Von: PM/MZ/TS