Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

13.12.2017

Verkehrsgeschehen

 

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen dreizehn Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Verletzungen. Viermal entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei drei weiteren Unfällen war Wildwechsel die Ursache.

 

Vorfahrt missachtet

Großlangheim, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagnachmittag befuhr ein 67-jähriger Kraftfahrer mit seinem VW Transporter in Großlangheim die Rödelseer Straße und wollte nach links in die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße einfahren. Dabei stieß er mit dem Mercedes einer 46-jährigen Frau zusammen. Diese erlitt leichte Verletzungen und musste zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 3500,-- Euro.

 

Beim Einparken gegen Auto gestoßen und davongemacht

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Ein bisher unbekannter Autofahrer parkte am Dienstagnachmittag mit seinem VW Passat in eine Parkbucht eines Einkaufmarktes in der Marktbreiter Straße in Kitzingen ein. Dabei stieß er gegen einen geparkten VW Golf einer 74-jährigen Frau und richtete einen Schaden von 500,-- Euro an. Anschließend ging der Unfallverursacher zum Einkaufen. Als er zurückkam kümmerte er sich nicht um den verursachten Schaden und fuhr davon, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben. Pech nur, dass der Vorfall von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet worden war. Dieser notierte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers und übergab dies der Polizei.

 

Dachvorsprung beschädigt und geflüchtet

Iphofen, Lkr. Kitzingen - Bereits im Laufe der letzten vier Wochen beschädigte vermutlich der Fahrer eines LKWs in der Bahnhofstraße in Iphofen den Dachvorsprung eines Einkaufmarktes. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500,-- Euro. Der Verursacher machte sich unerkannt aus dem Staub.

 

LKW nach Spiegelberührung weitergefahren

Iphofen, Lkr. Kitzingen - Auf der Bundesstraße 286, zwischen Castell und Birklingen, kam es am frühen Dienstagmorgen im Begegnungsverkehr zur Berührung zwischen einem bisher unbekannten LKW und einem schwarzen VW eines 24-jährigen Mannes. Dabei wurde der linke Außenspiegel am VW gegen die Seitenscheibe der Fahrertüre gedrückt und zersprang. Der LKW fuhr ohne anzuhalten weiter und hinterließ einen Schaden von 500,-- Euro.

 

Silberfarbenes Auto nach Unfall flüchtig

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Bereits am Freitagnachmittag hatte eine 47-jährige Altenpflegerin ihren blauen VW Golf in der Sickershäuser Straße in Kitzingen auf Höhe der St.-Martin-Schule geparkt. Beim Vorbeifahren blieb der unbekannte Fahrer eines silberfarbenen PKW an dem Golf hängen und verursachte einen Schaden von 500,-- Euro. Der Verursacher fuhr anschließend bis zum Ortseingang von Sickershausen, besah sich die Beschädigung an seinem Auto und setzte dann seine Fahrt, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden zu kümmern, fort. Dies wurde von einem Zeugen beobachtet und der Geschädigten mitgeteilt.

 

Vom Parkplatz losgefahren und gegen vorbeifahrendes Auto geprallt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Als sich am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Mann mit seinem Alfa Romeo in der Schrannenstraße in Kitzingen von dem dortigen Parkplatz in der Schrannenstraße hineintastete, stieß er gegen den vorbeifahrenden PKW einer 18-jährigen Frau. Schaden: 3500,-- Euro.

 

Beim Rangieren gegen geparktes Auto gestoßen

Volkach, Lkr. Kitzingen - Beim Rangieren stieß am Dienstagmittag ein 44-jähriger Autofahrer in der Prof.-Jäcklein-Straße in Volkach gegen einen geparkten PKW einer 66-jährigen Frau. Schaden: 700,-- Euro.

 

Dreimal Wildunfall mit Reh

 

Biebelried, Lkr Kitzingen - Auf halber Strecke zwischen Theilheim und Biebelried lief am frühen Dienstagmorgen ein Reh vor das Auto einer 41-jährigen Frau. Nach der Kollision lief das Tier in den angrenzenden Wald und hinterließ am PKW einen Schaden von 1000,-- Euro.

 

Volkach, Lkr. Kitzingen - Ebenfalls am Dienstagfrüh erfasste ein 31-jähriger Autofahrer zwischen Volkach und Nordheim ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier wurde dabei getötet. Schaden: 1000,-- Euro.

 

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - Das Weite suchte am Montagnachmittag ein Reh, das zwischen Laub und Prichsenstadt vor das Auto eines 25-jährigen Mannes lief, und einen Schaden von 1000,-- Euro verursachte.

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD