Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

19.02.2018

Verkehrsgeschehen

Am Sonntag ereignete sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen lediglich ein Wildunfall.

 

Reh nach Unfall geflüchtet

Volkach, Lkr. Kitzingen - Auf der Strecke zwischen Volkach und Eichfeld kreuzte am Sonntagabend ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links. Eine 29-jährige Autofahrerin erfasste das Tier, das anschließend in den Wald davonrannte. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 3000,-- Euro.

 

Sonstiges

 

Ohne Führerschein und Zulassung mit dem Auto unterwegs

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am frühen Sonntagabend kontrollierte eine Polizeistreife der PI Kitzingen am Goldberg in Kitzingen einen PKW, der ohne gültige Zulassung unterwegs war. Während der Kontrolle gab der 30-jährige Fahrer Fersengeld und flüchtete zu Fuß. Nachdem er von den Beamten eingeholt, überwältigt und vorläufig festgenommen werden konnte, stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, sein abgelaufenes Saisonkennzeichen abgeknickt war und er falsche Personalien angegeben hatte. Außerdem befand sich sein PKW in einem verkehrsuntüchtigen Zustand. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet und anschließend nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD