Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

13.03.2018

Verkehrsgeschehen

Am Montag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen sechs Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt dabei schwere, ein weiterer leichte Verletzungen. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Beim Abbiegen entgegenkommendes Auto übersehen

Rüdenhausen, Lkr. Kitzingen - Mit schweren Verletzungen musste am Montagnachmittag eine 30-jährige Autofahrerin in die UNI-Klinik Würzburg eingeliefert werden, nachdem sie in Rüdenhausen von der Bundesstraße 286 nach links auf die Autobahn in Richtung Nürnberg abbiegen wollte und dabei mit dem entgegenkommenden Opel eines 40-jährigen Mannes zusammenstieß. Anschließend wurde der BMW der Unfallverursacherin gegen einen an der Abfahrt wartenden Sattelzug geschleudert. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 27000,-- Euro. Die FFW Wiesentheid war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und regelte den Verkehr.

 

Vorfahrt eines Zweirades missachtet

Marktbreit, Lkr. Kitzingen - Am Montagnachmittag befuhr ein 83-jähriger Autofahrer in Marktbreit die Bachgasse und wollte nach links auf die Adam-Fuchs-Straße einfahren. Dabei übersah er das von links kommende Leichtkraftrad eines vorfahrtberechtigten 17-jährigen Schülers. Dieser prallte gegen die linke Seite des VW Caddy und stürzte auf den Asphalt. Er zog sich leichte Verletzungen zu und musste ambulant behandelt werden. Der Sachschaden beträgt 2300,-- Euro.

 

Unfallflüchtigen ermittelt

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - Nachdem ein zunächst unbekannter Autofahrer am späten Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Korbacher Straße in Wiesentheid beim Ausparken den BMW einer 20-jährigen Frau beschädigt hatte, fuhr dieser, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben, davon. Glücklicherweise hatte ein Zeuge den Vorfall beobachtet, sich das Kennzeichen des flüchtigen Toyotas notiert und dieses der Polizei mitgeteilt. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein 50-jähriger Mann als Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Sachschaden wird auf 1200,-- Euro geschätzt.

 

Vorfahrt missachtet

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - An der Kreuzung Setzäcker Weg / Wiesentheider Straße in Reupelsdorf missachtete am Montagmittag ein 31-jähriger Autofahrer die Vorfahrt einer 50-jährigen Busfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Schaden: 2500,-- Euro.

 

Rückwärts gegen Auto geprallt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Ein 65-jähriger Autofahrer befuhr am Montagnachmittag in Kitzingen die Siegfried-Wilke-Straße. Als er eine Grundstückseinfahrt verpasst hatte, hielt er an und fuhr einige Meter zurück. Dabei stieß er gegen den hinter ihm wartenden Opel Astra eines 60-jährigen Mannes. Schaden: 4500,-- Euro.

 

Diebstahl

Fahrraddiebstahl

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Im Laufe des Februars hatte eine 13-jährige Schülerin ihr schwarz / grünes Fahrrad der Marke Conway Comfort 400 in der Richard-Wagner-Straße in Kitzingen an einem überdachten Schuppen unversperrt abgestellt. Ein unbekannter Täter betrat offensichtlich das umzäunte Grundstück und entwendete das vollausgerüstete Fahrrad. Der Zeitwert wird mit 250,-- Euro angegeben.

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD