Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

16.04.2018

Verkehrsgeschehen

Am Sonntag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen vier Verkehrsunfälle. Drei Verkehrsteilnehmer erlitten hierbei leichte Verletzungen. Bei einem Unfall war Wildwechsel die Ursache.

 

Bei stockendem Verkehr aufgefahren

Volkach, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag befuhr ein 27-jähriger Autofahrer in Volkach die Gaibacher Straße stadteinwärts. Als vor ihm der Verkehr zum Stocken kam, fuhr er mit seinem Mazda auf den vor ihm fahrenden Ford Fiesta eines 30-jährigen Mannes auf schob diesen auf den davor befindlichen VW Multivan einer 42-jährigen Frau. Durch den Aufprall wurde jeweils ein Mitfahrer in den am Unfall beteiligten Fahrzeugen leicht verletzt. Eine 21-jährige Frau musste zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 17500,-- Euro. Die FFW Volkach war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und reinigte die Fahrbahn.

 

Mit zwei Promille gegen Gartenzaun geprallt

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - Ein 22-jähriger Mann setzte sich am Sonntagnachmittag in Altenschönbach widerrechtlich ans Steuer eines Toyota seines Bekannten und befuhr damit den Schlossbergring. Als er die Kontrolle über den PKW verlor, stieß er gegen eine Gartenmauer und kam dort zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann merklich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von zwei Promille. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Sachschaden beläuft sich auf 7500,-- Euro.

 

Wildunfall

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - Am frühen Sonntagabend befuhr ein 81-jähriger Rentner mit seinem BMW die Staatsstraße vom Mainfrankenpark in Richtung Dettelbach. Als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte, wurde diese frontal von dem Fahrzeug erfasst und getötet. Schaden: 2000,-- Euro.

 

Diebstahl

Holzdiebstahl

Martinsheim, Lkr. Kitzingen - Bereits in der Zeit von Mitte Februar bis Mitte März entwendete ein bisher unbekannter Täter in Enheim in der Flurbezeichnung "Zur Mühle" insgesamt vier Raummeter Buchen- und Eichenholz. Das Holz war auf einer Länge von einem Meter aufgespaltet aufgesetzt gelagert. Der Geschädigte beziffert seinen Schaden auf 320,-- Euro.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0

 

Sachbeschädigung

Autotür zerkratzt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte ein 22-jähriger Mann seinen schwarzen BMW 140 i in der Alten Reichsstraße in Repperndorf geparkt. Als er am Sonntagmittag zu seinem Fahrzeug kam, hatte ein bisher Unbekannter die hintere Türe an der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden wird auf 2500,-- Euro geschätzt.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD