Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

03.08.2018

Verkehrsgeschehen

In der Zeit vom 02.08.2018 auf 03.08.2018 wurden der Polizeiinspektion Kitzingen zwölf Verkehrsunfälle mitgeteilt. Bei vier dieser Unfälle verletzten sich insgesamt fünf Personen leicht. Bei drei Verkehrsunfällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt, sodass nun gegen diese Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort erstattet wurde.

 

Vorfahrt mißachtet

Sommerach, Lkr. Kitzingen - Am 02.08.2018, gegen 17.20 Uhr, befuhr eine 57jährige Audifahrerin die Staatsstraße 2271 von Kitzingen kommend in Fahrtrichtung Volkach.

Hierbei missachtete ein 33jähriger Opelfahrer die Vorfahrt der Dame, als er von der Einmündung der Kreisstraße KT 57, von Sommerach kommend, auf die Staatstraße 2271 nach links aufbiegen wollte.

Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zu einem Zusammenstoß, wobei an beiden Fahrzeugen wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden (insgesamt 14000 Euro) entstand.

Die Audifahrerin verletzte sich zudem noch leicht.

 

Geiselwind, Lkr. Kitzingen - Zu einem weiteren Vorfahrtsverstoß kam es am gleichen Tag, bereits schon gegen 13.18 Uhr bei Geiselwind, auf der Staatsstraße 2257.

Hier steuerte ein 26jähriger Fordfahrer seinen Pkw auf der Schlüsselfelder Straße in Richtung Schlüsselfeld entlang. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2257 stand zunächst eine 42jährige Opelfahrerin, die dann jedoch nach links in Richtung Geiselwind einbog.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich die Unfallverursacherin selbst leicht verletzte. Sie wurde per Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 4500 Euro. Die freiwillige Feuerwehr aus Geiselwind war zur Absicherung der Unfallstelle und zum Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen mit 18 Mann vor Ort.

 

Auffahrunfall mit verletzter Person

Marktbreit, Lkr. Kitzingen - Am 02.08.2018, gegen 16.15 Uhr, kam es in Marktbreit, in der Adam-Fuchs-Straße, ebenfalls zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde.

In diesem Fall fuhr ein 61jähriger Jeepfahrer die Adam-Fuchs-Straße in Marktbreit, in Fahrtrichtung Kitzingen, entlang. Auf Höhe der Mainstraße musste er vekehrsbedingt abbremsen, was der hinter ihm fahrende Skodafahrer offensichtlich zu spät bemerkte und auf den Pkw vor ihm auffuhr.

Hierbei verletzte sich die Beifahrerin des Jeepfahrers. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 13000 Euro. Der Pkw Skoda, der nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Volkach, Lkr. Kitzingen - Am 02.08.2018, gegen 10 Uhr befuhr eine 19jährige VW-Fahrerin die Schaubmühlstraße von der Mühle kommend in Fahrtrichtung Oberer Markt. Auf Höhe des Krankenhauses war die Fahrbahn linksseitig durch parkende Pkw`s beengt.

Dennoch fuhr aus der Gegenrichtung kommend ein roter Toyota mit Schweinfurter Kennzeichen in die Engstelle ein, wobei es zu einer sogenannten Spiegelberührung beider Fahrzeuge kam. Nach kurzer Anhaltung entfernte sich die weibliche Fahrerin des roten Toyotas unerlaubt, ohne weitere, verpflichtende Angaben zu ihrer Person zu machen.

Am Pkw der 19jährigen VW-Fahrerin entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

In diesem Fall waren zwei unbeteiligte Passanten (Fußgänger) am Ort des Geschehens, die den Unfall beobachtet hatten. Diese werden hiermit gebeten, sich an die Polizei Kitzingen zu wenden, um ihre evtl. Feststellungen der Dienststelle mittzuteilen.

 

Nordheim a. Main, Lkr. Kitzingen - Am 02.08.2018, zwischen 17 Uhr und 18 Uhr parkte ein Fiatfahrer seinen Pkw in Nordheim a. Main, in der Raiffeisenstraße, Höhe Hausnummer 11, ab.

Als er zu seinem Pkw zurückkam, stellte er fest, dass dieser innerhalb dieser Stunde angefahren und beschädigt worden ist. Am Pkw Fiat entstand ein leichter Streifschaden an der Stoßstange hinten links, weshalb davon ausgegangen wird, dass ein hinter ihm parkendes Auto aus seiner Parklücke herausgefahren und den Fiat hierbei angefahren hat.

Es entstand am Fiat ein Schaden von ca. 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt.

 

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - Am 02.08.2018, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr, parkte eine 57jährige ihren Pkw BMW in Dettelbach, in der Weingartenstraße, Höhe Hausnummer 51, auf einen Parkplatz ab. Als sie zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie einen frischen Lackschaden an ihrem Pkw am vorderen rechten Eck fest. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt.

Am Pkw der Geschädigten konnten jedoch Fremdlackspuren vom Unfallverursacher festgestellt werden, die zumindest einen Hinweis auf den Verursacher geben lassen.

Am Pkw der Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

 

Diebstahl eines Fahrrades

Sulzfeld a. Main, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom Samstag, den 28.07.2018, 23 Uhr bis Sonntag, 29.07.2018, 10 Uhr, wurde in Sulzfeld a. Main, Kitzinger Straße, am ehemaligen Busparkplatz der Fa. Weigand, ein Herren-Mountainbike der Marke Cube / Analog 27.5 in der Farbe grün-schwarz entwendet.

Das Fahrrad war hierbei versperrt abgestellt. Der Dieb ist bislang nicht bekannt. Es entstand ein Entwendungsschaden von ca. 500 Euro.

 

Trickdiebstahl im Verbrauchermarkt

Am 02.08.2018, gegen Mittag kam eine 83jährige Dame zur Dienststelle der PI Kitzingen und erstatte dort Anzeige wegen Trickdiebstahls.

Sie schilderte, dass sie sich gegen 10.15 Uhr in einem Verbrauchermarkt in Kitzingen, Am Dreistock befand, als sie am Obststand von einer weiblichen Person mit südländischem Erscheinungsbild hinten an ihrem Rucksack berührt wurde. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihre Geldbörse samt Inhalt (persönliche Dokumente und 305 Euro Bargeld) entwendet war.

Sie konnte noch die o.g. Frau in Begleitung eines Mannes davonlaufen sehen.

Zeitgleich zur der Anzeigenerstattung kam ein Mann zur PI Kitzingen, der den gestohlenen Geldbeutel der älteren Dame auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes aufgefunden hat. Das Bargeld in Höhe von 305 Euro befand sich nicht mehr im Geldbeutel.

Die vermeintliche Diebin wird wie folgt beschrieben: weiblich, ca. 160 cm groß, schwarze, glatte, schulterlange Haare.


Von: PM/WK