Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

21.08.2018

Verkehrsgeschehen

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Montag drei Verkehrsunfälle. Ein Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Geparkten Pkw angefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Nacht von Sonntag bis zum Montagnachmittag wurde in der Mainbernheimer Straße ein geparkter Pkw angefahren. Der Fahrzeugbesitzer hatte seinen Ford Mondeo am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, am Straßenrand geparkt. Als er am Nachmittag des darauffolgenden Tages zurückkam, bemerkte er im Frontbereich die Beschädigung. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Rentner wird von Sonne geblendet

Obernbreit, Lkr. Kitzingen - Am Montagmittag befuhr ein 90-jähriger Rentner mit seinem Mercedes die Marktbreiter Straße von Obernbreit in Richtung Markbreit. Durch die Sonne geblendet, geriet er auf eine Verkehrsinsel und beschädigte zwei Verkehrszeichen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

 

Zeugin nimmt Verfolgung auf

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - Am Montagabend, gegen 23.19 Uhr, stieß ein VW Passat in der Badgasse zunächst gegen einen geparkten Renault Clio und anschließend schrammte der Fahrer noch gegen eine Mauer. Eine junge Frau hatte den Vorfall bemerkt und nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf. Die Fahrt führte durch die Innenstadt. Eine Fußgängerin hatte Glück, dass sie von dem Flüchtigen nicht angefahren wurde. Mit rasanter Fahrt fuhr der Passat weiter in Richtung Wiesentheid und Großlangheim davon. Die Verfolgerin verlor den Anschluss, verständigte aber die Polizei. Im Zuge der Fahndung wurde der flüchtige Pkw zwischen Großlangheim und Kleinlangheim im Böschungsbereich entdeckt. Offensichtlich kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und war nicht mehr fahrbereit. Der 29-jährige Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Die Ordnungshüter stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Der Unfallflüchtige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Der verursachte Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

 

Betrunkenen Opel-Fahrer gestellt

Geiselwind, Lkr. Kitzingen - Am Montagnachmittag wurde in der Wiesentheider Straße ein Opel-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Überprüfung stellten die Ordnungshüter Alkoholgeruch bei dem 69-jährigen Rentner fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.60 Promille. Der Verkehrsteilnehmer musste daraufhin eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

 

Sachbeschädigung

Maschinenhalle aufgebrochen

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - In Kirchschönbach wurde am Sambacher Weg eine Lagerhalle aufgebrochen. Das Schloss einer Stahltüre wurde mit brachialer Gewalt weggerissen. Der Eindringling hatte es vermutlich nicht auf Diebesgut abgesehen. An einem Schrank brachte er stattdessen ein mitgebrachtes Vorhängeschloss an. Auch die zuvor aufgebrochene Tür wurde beim Verlassen mit einer Kette und Vorhängeschloss versehen. Im Beisein der Polizei wurde das Vorhängeschloss am Schrank aufgeflext. Zum Erstaunen des Geschädigten befanden sich neben seiner Handsäge weitere Gegenstände darin, welche ihm allerdings nicht gehörten. Es handelte sich um eine Schaufel, einem Besen und andere Kleinwerkzeuge.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Diebstahl

In Gartenhaus eingebrochen

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der vergangenen Woche wurde in der Weinbergsteige in Hoheim in ein Gartenhaus eingebrochen. Die Tatzeit dürfte zwischen Donnerstag und Samstag gewesen sein. Der Eindringling versuchte zunächst mit einer Metallstange ein Holzfenster aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, wurde ein Glasfenster zertrümmert und eine Wasserpfeife entwendet. Der entstandene Schaden beträgt etwa 200 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Sonstiges

Heu- und Strohballen gehen in Flammen auf

Iphofen, Lkr. Kitzingen - In der Nacht von Montag auf Dienstag musste die FFW Iphofen gegen 04.30 Uhr zu einem Brand ausrücken. Auf einem abgeernteten Feld standen etwa 130 Heu- und Strohballen lichterloh in Flammen. Die Polizei geht nicht von einer Selbstentzündung aus, da der Brand sich offensichtlich gleichmäßig und an mehreren Stellen entwickelt hatte. Die Feuerwehr war bis in den Vormittag mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0


Von: PM/HP