Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen Stadt u. Landkreis

19.09.2017

Verkehrsgeschehen

Am Montag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen acht Verkehrsunfälle. Ein Verkehrsteilnehmer erlitt leichte Verletzungen. Bei zwei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Biebelried, Lkr. Kitzingen - Am Montagvormittag befuhr ein 49-jähriger Rentner mit seinem Opel Zafira die Überführung der Bundesstraße 8 bei Biebelried aus Richtung Mainfrankenpark kommend. Dabei geriet er in der Kurvenfahrt aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW einer 31-jährigen Frau. Diese erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste zur Behandlung in die Mönchberg-Klinik eingeliefert werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 5000,-- Euro.

 

Im Begegnungsverkehr Auto gestreift und davon gefahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Auf Höhe des Fußgängerüberweges an der Alten Mainbrücke in Kitzingen blieb am Montagnachmittag eine zunächst unbekannte Autofahrerin mit ihrem Ford Mondeo aus Richtung Fischergasse kommend an dem VW Fox einer 29-jährigen Frau hängen und beschädigte die komplette linke Fahrzeugseite. Die Fahrerin des Ford fuhr ohne anzuhalten weiter. Im Rahmen der Fahndung konnte der flüchtige PKW in der Unteren Kirchgasse in Kitzingen aufgefunden werden. Noch während der Spurensicherung kam die verantwortliche Fahrerin zu ihrem Fahrzeug zurück. Dabei stellten die Beamten bei der 40-jährigen Frau Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Frau musste zwei Blutentnahmen über sich ergehen lassen. Ferner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs bzw. des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Schaden an den beiden Autos wird auf 9000,-- Euro geschätzt.

 

Gartenzaun angefahren und geflüchtet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Im Laufe der letzten Woche blieb ein bisher unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Wenden, mit seinem Auto am Gartenzaun eines Anwesens in der Alemannenstraße in Kitzingen hängen und beschädigte dabei mehrere Zaunlatten. Der Verursacher machte sich anschließend unerlaubt aus dem Staub und hinterließ einen Schaden in Höhe von 300,-- Euro.

 

Beim Wenden in den Straßengraben gerutscht

Buchbrunn, Lkr. Kitzingen - Auf der Strecke zwischen Kitzingen und Buchbrunn wollte am frühen Dienstagmorgen ein 80-jähriger Rentner mit seinem PKW in einer Feldwegeinmündung wenden. Dabei rutschte er mit seinem Fahrzeug in den angrenzenden Straßengraben. Da er nicht mehr selbständig aussteigen konnte, musste er von den Einsatzkräften der FFW Kitzingen aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Schaden an seinem Auto beträgt 5000,-- Euro.

 

Sonstiges

Am Nachmittag mit Alkohol am Steuer erwischt

Iphofen, Lkr. Kitzingen - Eine Polizeistreife der PI Kitzingen kontrollierte am Montagnachmittag in Iphofen eine 57-jährige Autofahrerin. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Die Frau musste ihr Auto abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

 

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD