Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Kitzingen u. Landkreis

28.03.2018

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen drei Verkehrsunfälle. Bei allen Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Zeugin gibt wichtige Hinweise

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagabend beobachtete eine unbeteiligte Zeugin in der Korbacherstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes einen Ford-Transit als dieser rückwärts gegen die Fahrzeugfront eines geparkten VW Polo stieß. Anschließend stieg ein junger Mann aus dem Fahrzeug, schaute sich an beiden Fahrzeugen um und fuhr anschließend weiter, ohne sich um die weitere Schadensregulierung zu kümmern. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen und meldete ihre Beobachtungen der Polizei.

 

Geparkten BMW beschädigt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Donnerstagnachmittag wurde im Lochweg ein geparkter Pkw angefahren und beschädigt. Die Fahrzeugbesitzerin hatte ihren BMW gegen 12.00 Uhr an einem Parkstreifen rechts der Fahrbahn abgestellt. Als sie gegen 14.30 Uhr zurückkam, bemerkte sie an der Fahrertür eine Eindellung. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. Es wurde ein Schaden von etwa 1000 Euro verursacht.

 

Geparkten Skoda angefahren

Marktbreit, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagvormittag wurde in der Hafenstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein geparkter Skoda angefahren und beschädigt. Die Fahrzeugbesitzerin hatte ihren Pkw gegen 08.40 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie kurz vor 09.00 Uhr nach dem Einkaufen zurückkam, bemerkte sie am hinteren rechten Kotflügel die Beschädigung. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. Der entstandene Schaden beträgt etwa 300 Euro.

 

 

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/PH