Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Schweinfurt Stadt u. Landkreis

02.08.2017

Aus dem Stadtgebiet:

Verkehrsdelikt

Bei der Kontrolle eines 21-jährigen Nissan-Fahrers in der Gretel-Baumbach-Straße wurden am Samstagabend drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Auf Nachfrage räumte er ein, Cannabis konsumiert zu haben. Nach einer Blutentnahme wurde er wieder entlassen. Sein Fahrzeug musste er stehen lassen.

 

Diebstähle

Am Samstagabend wurde dem Besucher einer Spielhalle Am Oberen Marienbach seine Geldbörse entwendet. Er legte das Porte­mon­naie auf einen dortigen Automaten und vergaß es dort. Als er nach einer halben Stunde zurückkehrte, war sein Geldbeutel nicht mehr auffindbar. Ihm fehlen nun neben 70 Euro Bargeld auch sämtliche Ausweise und Karten.

Eine leichtsinnige Besucherin des Schweinfurter Baggersees ließ am Samstag bei einem Bad ihr goldenes Samsung-Handy im Wert von 200 Euro an ihrem Liegeplatz am Sandstrand linksseitig der Baggerseegaststätte unbeaufsichtigt liegen. Als sie es gegen 19:30 Uhr wieder benutzen wollte, bemerkte sie den Diebstahl.

 

Cabrio-Dach aufgeschlitzt

Als der Fahrer eines Audi-Cabriolets am Samstag zu seinem Fahrzeug zurück kam bemerkte er von weitem zwei Personen, die sich an seinem Auto zu schaffen machten. Als sie ihn erblickten, entfernten sie sich fluchtartig. Bei nährerer Betrachtung stellte der Geschädigte fest, dass das Dach seines Cabriolets aufgeschlitzt wurde. Die zwei Jugendlichen rannten in Richtung Minigolf Platz auf der anderen Straßenseite, dort verlor er sie aus den Augen. Am Dach entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

 

Bei Rot über die Ampel

Am Samstagnachmittag kam es am John-F.-Kennedy-Ring zu einem Verkehrsunfall, als eine stadtauswärts fahrende Frau das Rot der Ampel übersah und mit ihrem Smart frontal auf das Heck eines bei Grün einbiegenden VW Golf auffuhr. Nur durch Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf

 

Auto zerkratzt

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Samstagabend einen Mann dabei, wie er in der Breslaustraße einen dort geparkten Suzuki mit seinem Schlüssel verkratzte. Der Zeuge verständigte sofort die Schweinfurter Polizei, welche den Täter noch vor seiner Wohnungstüre festnehmen konnte. Nachdem der Autoverkratzer nicht unerheblich alkoholisiert und völlig uneinsichtig war, durfte er seinen Rausch in der Zelle ausschlafen.

Wie sich herausstellte, entstand an dem Suzuki Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

 

Aus dem Landkreis:

Verkehrsdelikt

Waigolshausen - Bei der Kontrolle eines Pkw-Fahrers am Samstagnachmittag in der Jahnstraße fiel einer Streife der Schweinfurter Polizei deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht: Er war mit knapp 0,7 Promille unterwegs. Seine Fahrt war damit beendet, ihn erwartet nun eine Anzeige.

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/202-0.

 

 

 


Von: PM/PH