Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Schweinfurt Stadt u. Landkreis

06.10.2017

Aus dem Stadtgebiet:

 

Brennholz entwendet

Ein Unbekannter entwendete im Laufe der letzten Woche ungefähr einen halben Ster zugesägtes Brennholz, das in der Tilmann-Riemenschneider-Straße gestapelt war.

 

Graffiti an BRK-Wache

Das Gebäude der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in der Niederwerrner Straße wurde in der Zeit von Samstag bis Sonntagabend durch einen unbekannten Graffiti-Schmierer besprüht.

 

Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Hahnenhügelbrücke

Wieder kam es am Montagnachmittag auf der Hahnenhügelbrücke zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Ein stadtauswärts fahrender 53-Jähriger verlor beim Beschleunigen am Beginn der Brücke die Kontrolle über seinen Mercedes und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem stadteinwärts fahrenden Smart zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 25.000,00 Euro. Weil beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und zudem die entstandene Ölverschmutzung durch eine Spezialfirma gereinigt werden musste, waren langwierige Verkehrsbehinderungen die Folge.

 

Verletzte bei Verkehrsunfall in der Moritz-Fischer-Straße

Am Montagmorgen kam es in der Moritz-Fischer-Straße zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw, in dessen Verlauf eine Autofahrerin leicht verletzt wurde. Eine ihr entgegenkommende BMW-Fahrerin war aus noch ungeklärten Gründen in die Fahrspur des Gegenverkehrs abgedriftet, sodass die 49-jährige Peugeotfahrerin auch durch ein Brems- und Ausweichmanöver den Unfall nicht verhindern konnte. Bedenkt man, dass auf dem Beifahrersitz der 34-jährigen Unfallverursacherin deren 5-jähriger Sohn saß und dank des benutzten Kindersitzes unverletzt blieb, kann man trotz der leicht verletzten Peugeotfahrerin und den ungefähr 16.000,00 Euro Schaden an den total beschädigten Fahrzeugen von einem noch glimpflichen Ausgang des Unfalls sprechen.

 

Spiegel ab- und dann selbst weggefahren

Zwischen 07:00 Uhr und 16:00 Uhr wurde am Montag der Außenspiegel eines in der Geldersheimer Straße 56 geparkten Kleintransporters von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer abgefahren. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis trotz Führerschein - wie geht denn das?

Besonders schlau glaubte sich ein heute 39-Jähriger, als er im Jahr 2014 seine Fahrerlaubnis in Polen erwarb und so die Legalität seiner Fahrereigenschaft vortäuschen wollte. Bei einer Verkehrskontrolle in der Werkstraße kam den Polizeibeamten nämlich seltsam vor, dass der Deutsche eine ausländische Fahrerlaubnis vorzeigte. Der Erwerb einer Fahrerlaubnis ist nämlich EU-weit an die Begründung eines Wohnsitzes im ausstellenden Staat gebunden. Das konnte der BMW-Fahrer nicht wirklich nachvollziehbar erklären, und so ergaben die weiteren Nachforschungen, dass dem Mann aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz die deutsche Fahrerlaubnis entzogen worden war und die Chancen auf eine Wiedererlangung schlecht standen. Weil der Mann den polnischen Behörden die Wohnsitznahme nur vorgetäuscht hatte, war die Fahrerlaubnis rechtswidrig erlangt worden und damit ungültig. Gegen den Schweinfurter wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 

Aus dem Landkreis:

 

Grafenrheinfeld

Motorhaube eingedellt - Im Umfeld der Kirchweih wurde ein in der Maingasse abgestellter Seat Leon beschädigt. In der Zeit von Samstagabend, 19:00 Uhr, bis ca. 01:00 Uhr wurde die Motorhaube eingedrückt, sodass ein Schaden von ungefähr 800,00 Euro entstand. Wahrscheinlich hatte sich jemand unbedacht auf die Motorhaube gesetzt oder gelegt.

 

Schonungen

In unserer Pressemeldung vom 29.09.2017 berichteten wir von Graffiti-Schmierereien in Schonungen. Mittlerweile sind weitere Schmierereien in der Jahnstraße und an der Bahnunterführung angezeigt worden. Hinweise auf den oder die Täter werden gern entgegengenommen.

 

Stadtlauringen

Fensterscheibe am Campingplatz eingeworfen - Der Campingplatz zwischen Stadtlauringen und Oberlauringen wurde Ziel eines Vandalen, der eine Fensterscheibe an einem der dortigen Gebäude mit einem Stein einwarf. Die Sachbeschädigung wurde in den letzten zwei Wochen begangen. Hinweise auf den oder die Täter fehlen bislang.

 

Werneck, Ortsteil Eßleben

Geparkter Pkw beschädigt - Von Mittwoch bis Montag hatte ein Eßlebener Bürger seinen BMW auf der Hauptstraße, nahe des Ortsausgangs Richtung Würzburg abgestellt. Als er am Montagmorgen zu seinem Auto kam, musste er feststellen, dass ein unbekannter Täter eine Seitenscheibe des Pkw eingeschlagen hatte.

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/2020.


Von: PM/ME