Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

20.09.2018

Verkehrsgeschehen

Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen fünf Verkehrsunfälle. Verletzte waren nicht zu beklagen. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei drei Unfällen war Wildwechsel die Ursache.

 

Blaues Fahrzeug nach Unfall flüchtig

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagnachmittag hatte ein 45-jähriger Autofahrer seinen weißen Opel Kombi in der Otto-Hahn-Straße in Kitzingen geparkt. Als er am späten Nachmittag zu seinem PKW zurückkam, war ein Unbekannter mit einem blauen Fahrzeug an der linken hinteren Seite des Opels hängen geblieben und hatte dabei einen Schaden von 500,-- Euro angerichtet. Der Verursacher machte sich anschließend unerkannt aus dem Staub.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Wildunfälle

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - Auf der Kreisstraße bei Schernau erfasste am Dienstagfrüh ein 56-jähriger Autofahrer ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier wurde dabei getötet. Schaden am PKW: 3000,-- Euro.

 

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - Auf der Bundesstraße 286 auf Höhe Prichsenstadt lief am frühen Dienstagmorgen ein Reh vor das Auto eines 49-jährigen Mannes. Das Tier verendete im Straßengraben. Schaden: 5000,-- Euro

 

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - Ebenfalls am Dienstagfrüh ereignete sich zwischen Neuses a. Berg und Dettelbach ein weiterer Unfall mit einem Reh. Dies wurde von einer 60-jährigen Frau mit ihrem Ford Fiesta erfasst und getötet. Schaden: 1000,-- Euro.

 

Diebstahl

 

Fahrraddiebstahl

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmittag entwendete ein Unbekannter ein blau / graues Damenfahrrad, das in der Oberen Kirchgasse in Kitzingen abgestellt war. Der Geschädigte hatte das Zweirad, das mit einem Sportlenker und einer kleinen Werkzeugtasche ausgerüstet war, nicht gegen Diebstahl gesichert. Der Zeitwert wurde mit 300,-- Euro angegeben.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Sachbeschädigung

 

Frontscheibe mit Flüssigkeit übergossen

Iphofen, Lkr. Kitzingen - In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte ein bisher Unbekannter an einem silberfarbenen Peugeot, der am Kalbweg in Iphofen geparkt war, die Windschutzscheibe mit einer klebrigen Flüssigkeit übergossen. Die Substanz erhärtete sich derart, dass die Scheibe bzw. die Wischerblätter beschädigt wurden. Der 63-jährige Geschädigte schätzt seinen Schaden auf 500,-- Euro.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.

 

Sonstiges

 

Rasenfläche am Sportplatz abgebrannt

Willanzheim Lkr. Kitzingen - Beim Versuch eines 60-jährigen Mannes überflüssige Schnüre am Tornetz des dortigen Sportplatzes abzubrennen, entzündete sich die Rasenfläche. Aufgrund der Trockenheit brannte die gesamt Rasenfläche ab und beschädigte noch die Holzpfosten eines angrenzenden Gartenzaunes. Die FFW aus Iphofen, Willanzheim und Herrnsheim waren mit insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.


Von: PM/HD