Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Würzburg Stadt u. Landkreis

31.07.2018

Verkehrsgeschehen:

In den Gegenverkehr geraten - Zusammenstoß fordert zwei Verletzte und hohen Sachschaden

WÜRZBURG/STEINBACHTAL. Am Montagabend gegen 18.00 Uhr, kam es in der Leistenstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger VW-Fahrer geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem BMW. Dessen 41-jährige Fahrerin als auch der Unfallverursacher wurden leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Der genaue Sachschaden an beiden Fahrzeugen steht noch nicht fest, sollte sich aber im fünfstelligen Bereich bewegen.

Der aus dem Landkreis Main-Spessart stammende VW-Fahrer sei nach eigenen Angaben kurzzeitig am Steuer eingeschlafen. Hierdurch steuerte sein Fahrzeug auf die Gegenfahrspur. Eine BMW-Fahrerin aus dem Landkreis Würzburg konnte nicht mehr ausweichen und ihr Fahrzeug wurde seitlich getroffen.

Da es glücklicherweise nicht zum Frontalzusammenstoß kam und die Sicherheitssysteme in beiden Fahrzeugen auslösten, erlitten beide Fahrzeuginsassen nur leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt führt Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall geführt.

 

Pkws beschädigt

Kist, Lkr. Wü - Auf dem Pendlerparkplatz an der Bundesstraße wurden zwischen Mittwoch und Sonntag letzter Woche zwei geparkte Pkws mit Steinwürfen von Unbekannten vorsätzlich beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

 

Pkw angefahren

Veitshöchheim, Lkr. Wü - Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurde am Schenkenfeld ein schwarzer Seat Ibiza an der vorderen linken Fahrzeugseite von einem vermutlich weißen Fahrzeug angefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

 

Kanaldeckel herausgehoben

Gerbrunn, Lkr. Wü - In der Nacht zum Dienstag hoben Unbekannte 17 zum Teil auf der Straße befindliche Kanaldeckel aus ihren Fassungen und legten diese in der näheren Umgebung ab. Zwei der Deckel konnten nicht unmittelbar aufgefunden werden. Über den Bauhof mussten die Schachtöffnungen daher vorläufig gegen ein Hineinstürzen abgesichert werden.

Betroffen waren Hauptstraße, Mühlweg Kopernikusstraße, Eichendorfstraße und Brombachsteige. Ein Unfall oder konkrete Gefährdung fand nicht statt. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

 

Pkw verkratzt

Kist, Lkr. Wü - In der oberen Dorfstraße wurde in der Nacht zum Montag ein Dacia an der rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.

 

Diebstahl aus einem Bagger

Rottendorf, Lkr. Wü - Zwischen Donnerstag letzter Woche und Montag hat ein Unbekannter eine Rückfahrkamera aus dem Motorraum eines Baggers fachmännisch ausgebaut und entwendet. Der Bagger stand an einer Baustelle in einer kaum einsehbaren Gasse am Ostring. Der Beuteschaden liegt bei ca. 500 Euro.


Von: PM/DW/W