Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Würzburg Stadt u. Landkreis

02.10.2018

Kriminalitätsgeschehen:

Pkw durch unbekannten Täter beschädigt.

WÜRZBURG/VERSBACH. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit von Samstag, 22:00 Uhr, bis Sonntag, 09:00 Uhr die Beifahrerseite eines schwarzen Ford/Focus. Dieser war am Fahrbahnrand in der Estenfelder Straße, auf Höhe der Hausnummer 57 geparkt. Der Sachschaden beträgt vorläufig circa 2.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf verdächtigte Personen geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 mit dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

 

Verkehrsgeschehen:

Unfallflucht auf Würzburger Residenzparkplatz

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Montagmorgen ereignete sich auf dem Parkplatz der Residenz ein Verkehrsunfall, bei dem sich der bislang unbekannte Verursacher aus dem Staub machte. Die Fahrerin eines schwarzen Mercedes hatte diesen gegen 09:30 Uhr unbeschädigt geparkt. Als sie gegen 11:00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie frische Unfallspuren an der linken vorderen Fahrzeugfront fest. Der Unfallverursacher kam seinen Pflichten nicht nach und entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Es entstand nach ersten Schätzungen ein vorläufiger Sachschaden von circa 1.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum möglichen Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

 

Verkehrskontrolle - Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis

WÜRZBURG/INNENSTADT. Eine Würzburger Polizeistreife führte am Dienstagmorgen eine Verkehrskontrolle in der Kapuzinerstraße durch, nachdem ein Pkw-Fahrer Anfahrprobleme hatte. Bei Überprüfung der Fahrerlaubnis, gab der 40-jährige Fahrer an, keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen. Er sei jedoch gerade in der Fahrschule, um eine solche zu erwerben. Der Fahrer musste den Pkw daraufhin vor Ort belassen. Zudem muss er sich in einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

Reifen zerstochen

Untereisenheim, Lkr. Wü - In der Hadergasse wurden in der Nacht zum Sonntag alle vier Reifen an einem weißen Opel von einem Unbekannten zerstochen. Der Pkw stand zum Tatzeitpunkt auf einer begehbaren Rasenfläche. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630.


Von: PM/BN/S