Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Sattelzug verliert Motoröl auf der Autobahn und gefährdet andere Autofahrer

08.03.2017

Ein 53jähriger Sattelzugfahrer befuhr die A 70 von Gochsheim kommend in Richtung Würzburg. Kurz vor der Anschlussstelle Werneck bemerkte er, dass seine Zugmaschine Öl verliert. 

 

Deshalb fuhr er an der Anschlussstelle von der Autobahn ab, wendet am Kreissverkehr zum Industriegebiet Werneck und fuhr wieder auf die Autobahn in Fahrtrichtung Schweinfurt auf, um so zu einer Kfz.-Werkstatt nach Gochsheim zu gelangen.

 

Leider bedachte der Sattelzugfahrer nicht, dass durch das auslaufende Öl in Verbindung mit dem leichten Regendie Fahrbahn verunreinigt und für die Autofahrer zu einer Rutschpartie wurde. Ein 38jähriger Autofahrer bemerkte die Verunreinigung zu spät und kam in der Abfahrt Werneck durch die rutschige Fahrbahn ins Schleudern.

 

Dabei fuhr er ein Verkehrszeichen um, es entstand insgesamt ein Schaden von 500,- Euro. Andere Autofahrer kamen zwar ebenfalls ins Schlingern, konnten aber weitere Unfälle vermeiden.

 

Die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck bittet alle Verkehrsteilnehmer, die durch die verunreinigte Fahrbahn gefährdet worden sind, sich unter Tel. 09722-9444130 zu melden.


Von: PM/HB