Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Auch Barrieren in den Köpfen müssen noch fallen

08.10.2018

Inklusiver Informationsstand zur Wahl


WÜRZBURG Über die Anliegen von Menschen mit Behinderungen informierten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Selbst aktiv in der SPD am inklusiven Informationsstand am oberen Markt in Würzburg. Bei allen Fortschritten bestehen nach wie vor noch viele Barrieren, bei weitem nicht nur räumliche, sondern auch diejenigen in den Köpfen, räumte der Landtagsabgeordnete Volkmar Halbbleib, der die Aktion mit den symbolischen Barrikaden unterstützte. „Insofern gibt es für uns im nächsten bayerischen Landtag noch viel zu tun“. Das reiche von der Barrierefreiheit an Bahnhöfen sowie im öffentlichen Raum über entsprechende Wohnungen und gleichberechtigten Zugang zu Bildung bis hin zur Integration am Arbeitsmarkt.

Für die Inklusion setzten sich ein (von links nach rechts): Ilse Hohmeier, Heinz Koch, Volkmar Halbleib, Erhard Gold, Karl Loritz, Sabina und Michael Wichmann. Foto: Manfred Hohmeier.

Von: S. Thomas/T. Baumeister