Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Das Schweinfurter Volksfest startet am 24. Juni: Die „Teststrecke“ ist eines der Highlights

17.06.2011

Schweinfurt - Ein Highlight des Schweinfurter Volksfestes, das vom 24. Juni bis 4. Juli auf dem Festplatz an der Niederwerrner Straßestattfindet, wird u. a. die Doppellooping-Achterbahn „Teststrecke“ sein. Die Bahn hat insgesamt eine Schienenlänge von 630 m, die maximale Geschwindigkeit beträgt 80 km/h. Es handelt sich hierbei um die einzige mobile Doppellooping-Achterbahn in Europa. Sie gehört zu den leisesten Bahnen auf dem gesamten Markt. Die Besonderheit liegt in der weichen, ruckelfreien Fahrt und der Faszination der Loopings.


Daneben sind wieder die bekannten und beim Publikum beliebten Fahrgeschäfte „Auto-Skooter“, „Wellenflieger“ und das 50 m hohe Riesenrad „Jupiter“ vertreten. Das jugendliche Publikum erwartet das Überkopfkarussell „High Energy“. Die Karussellanlage weist eine Höhe von 30 m auf. Es werden Schaukelbewegungen mit selbständig „loopenden“, sternförmig angeordneten und rotierenden Gondeln kombiniert. Die Fahrt bietet einen ultimativen Kopfstand mit anschließendem Sturzflug. Als weiteres Überkopfgeschäft gastiert der „Top Spin“ in Schweinfurt.

Aber auch die Familien können sich auf rasante Fahrgeschäfte wie „Playball“, „Höllentaxi“, „Space Party“ und „Bayernwippe“  freuen. Mit der Geisterbahn „Geister Schloss“ gastiert Deutschlands größte 2-Etagen-Geisterbahn in Schweinfurt. Lebende Geister geben Show-Einlagen. Außerdem gibt es im Außenbereich eine sehenswerte Live Action Show.

Auf dem Belustigungssektor sorgt das Geschäft „Krumm & Schief Bau“ für Spaß und Unterhaltung. Es handelt sich hierbei um die lustigste Baustelle der Welt. Auf drei Ebenen erleben die Besucher das, wenn auch nicht ganz ernst gemeinte, Arbeitsleben auf einer Baustelle. Außerdem ist auch der „Rotor“ vertreten. Es ist das einzige Geschäft dieser Art in Deutschland. Menschen kleben an einer senkrechten, vier Meter hohen Wand, gehalten nur durch die Zentrifugalkraft.

Im Bereich der Schaugeschäfte verspricht das „Omni“ auf 170 qm familienfreundliche und lehrreiche Sinnestäuschungen und Wahrnehmungen. Auch für den Nachwuchs gibt es wieder zahlreiche Attraktionen. Neben der bekannten und beliebten Kinderreitbahn „Alt Wien“ gibt es das Karussell „Balluna“, die Schleifen „Rund um Hamburg“ und „Feuerstein´s Reise“ und das Hochfahrgeschäft „Piraten-Trip“. Außerdem kann der Nachwuchs auf einem Mini-Scooter sein fahrerisches Können erproben.

In der Sparte Unterhaltungs- und Geschicklichkeitsspiele bieten bekannte, aber auch neue Spiele, wie z. B. der „Bolzplatz“, der „Play Ball“, „Elektronik-Dart“ usw. Spaß und Unterhaltung. Unter den Verlosungen gibt es wie im letzten Jahr eine Blumenverlosung. Neu in diesem Jahr ist das Geschäft „Schatzsuche“, wo jeder mit einer Schaufel auf Diamantensuche gehen kann.

Als Festwirt präsentiert sich wie im Vorjahr die Firma Hahn mit einem traditionellen fränkischen Festzelt mit angegliederter Freifläche. Angeboten werden typische fränkische Spezialitäten und ein attraktives Musik- und Unterhaltungsprogramm. Das speziell für das Schweinfurter Volksfest eingebraute süffige Festbier liefert in diesem Jahr die Brauerei Roth.

Auch optisch verändert sich das Schweinfurter Volksfest: In der Florian-Geyer-Straße wird ein zusätzlicher Ein- und Ausgang geschaffen. Ebenso wird zur Verbesserung der Sicherheit an den beiden Feuerwerkstagen der Zugang am Dienstgebäude (Straße am Volksfestplatz) nach dem Feuerwerk jeweils ca. ½ Stunde lang nur als Ausgang genutzt. Der Zugang zum Festplatz ist dann über den neuen Eingang in der Florian-Geyer-Straße bzw. vom J.-F.-Kennedy-Ring aus unterhalb des Festzeltes möglich.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé eröffnet das Schweinfurter Volksfest am Freitag, 24. Juni 2011, um 17.30 Uhr im „Volksfestzelt“. Um 22.30 Uhr des Eröffnungstages leitet ein großes Eröffnungsfeuerwerk die Festtage ein.

Einen Comedy-Frühschoppen mit Luise Kinseher und Lizzy Aumeier gibt es am Sonntag, 26. Juni, im Festzelt der Familie Hahn. Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Ab 18.00 Uhr ist am Montag, 27.06., erneut Ladies´ Night. Jede Dame erhält an den Eingängen eine Überraschung, außerdem gilt für alle Damen an fast allen Geschäften ein Fahrpreis von 1,00 Euro oder es gibt Sonderangebote.

Am Mittwoch, 29. Juni, findet von 14.00 bis 20.00 Uhr wieder der beliebte Familientag mit halben Fahr- und Eintrittspreisen und Sonderangeboten an allen Ständen statt. Am Donnerstag, 30. Juni, gibt es um 21.30 Uhr eine große Verlosung. Hauptpreis ist in diesem Jahr eine Reise nach Arabien (Emirate/Oman)

Am Freitag, 01. Juli, um 15.30 Uhr startet ein Kinderfestumzug zu einer Runde auf dem Festplatz. Nach dem Umzug werden an die Kinder kleine Geschenke und Freikarten verteilt.
Um 16.30 Uhr erheben sich anschließend bunte Luftballons zu einem Weitflugwettbewerb in den dann hoffentlich strahlend blauen Himmel über dem Festgelände. Ballons und Teilnehmerkarten sind ab 16.00 Uhr kostenlos vor der Freifläche am „Volksfestzelt“ erhältlich. Ab 17.00 Uhr können Kinder im „Volksfestzelt“ unter Anleitung von erfahrenen Erzieherinnen der Kommunalen Jugendarbeit in drei Altersstufen (5 – 7 Jahre, 8 – 11 Jahre und 12 – 14 Jahre) Motive des Schweinfurter Volksfestes malen und zeichnen. Die schönsten Bilder dieses Malwettbewerbs werden von einer Jury prämiert und mit Preisen bedacht.

Für Sonntag, 03. Juli, 10.30 Uhr, laden Pfarrer Heiko Kuschel und Pastoralreferent Günter Schmitt die Schausteller und die Schweinfurter Bevölkerung zu einem Gottesdienst ins Festzelt ein.

Am Montag, 04. Juli, 22.30 Uhr, verabschieden sich die Schausteller mit der Nacht der tausend Lichter und einem Feuerwerk von der Bevölkerung aus Schweinfurt und Umgebung. Danach wird das Volksfest 2011 langsam ausklingen.

Die Schweinfurter Volksfesttaler können ab Anfang Mai 2011 in sämtlichen Filialen der Sparkasse in Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Schweinfurt erworben werden. Der Kaufpreis eines Talers beträgt 0,90 Euro. Auf dem Volksfest hat der Taler jedoch einen Wert von 1,00 Euro. Die Taler werden in 5er-Packs abgegeben, d. h. ein Paket mit 5 Talern kostet 4,50 Euro (Rabatt 10 %), hat aber auf dem Volksfest einen Wert von 5,00 Euro. Die Volksfesttaler können auf dem Schweinfurter Volksfest bei sämtlichen Betrieben als Zahlungsmittel verwendet werden. Eine Barauszahlung des Wertes ist nicht möglich. Wechselgeld wird aber zurückgegeben.

Nähere Informationen im Internet unter www.volksfest-schweinfurt.de.


Von: Michael Horling