Soziale Netzwerke

  

Anzeige

IHK informiert

12.09.2017

Top 1: Gründertag der IHK Würzburg-Schweinfurt, Top 2: IHK-Fachseminar


Top 1: Das Einmaleins der Selbstständigkeit

Würzburg – Welche Schritte sind beim Start in die Selbstständigkeit zuerst erforderlich? Welche Formalitäten und rechtlichen Besonderheiten muss ich beachten? Wie komme ich an Geld? Die IHK Würzburg-Schweinfurt hilft angehenden Existenzgründern, Start-Ups und Unternehmensübernehmern, bei der Gründung die Weichen richtig zu stellen. Ralf Hofmann, Referent für Existenzgründung und Unternehmensförderung, informiert am 27. September 2017 von 13:00 bis 20:00 Uhr in der IHK in Würzburg über formale Voraussetzungen, öffentliche Fördermittel, Inhalte eines Geschäftskonzepts anhand einer Businessplanvorlage sowie über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Rechtsformen.

 

Information/Anmeldung: Katja Reichert, IHK, Tel. 0931 4194-311, E-Mail: katja.reichert@wuerzburg.ihk.de oder im Internet unter www.wuerzburg.ihk.de/gruendertage.

 

Top 2: Rechtsfragen rund um die GmbH und GmbH & Co. KG

Würzburg – Wodurch zeichnen sich GmbH und GmbH & Co. KG aus? Ist die Haftung wasserdicht? Wie wirkt sich dabei das neue GmbH-Recht aus? Antworten auf diese und weitere Rechts- und Steuerfragen rund um die GmbH und GmbH & Co. KG bietet ein IHK-Fachseminar am 28. September 2017 von 13:00 bis 16:00 Uhr in der IHK in Würzburg. Referent ist der Steuerberater und Rechtsanwalt Dr. Christian Richter.

 

Anmeldeschluss ist der 21. September 2017.

Information/Anmeldung: Vanessa Truskolaski, IHK, Tel. 0931 4194-302, E-Mail: vanessa.truskolaski@wuerzburg.ihk.de oder im Internet unter www.wuerzburg.ihk.de/gmbh


Von: SIGGI/MG