Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Landratsamt Würzburg informiert

07.03.2018

Top 1: Noch Plätze frei im Circus Wirbelwind; Top 2: Sicherheit rund ums Fahrrad und E-Bike; Top 3: Informationsangebot zur Existenzgründung, Existenzerhaltung und Unternehmensnachfolge


Top 1: Zirkusprojekt der Kommunalen Jugendarbeit gastiert in diesem Jahr in Rottendorf

Die Kommunale Jugendarbeit des Kreisjugendamtes bietet im Rahmen des Sommerferienprogramms für Kinder im Alter von 9 bis 16 Jahren

 

  • vom 20. bis 26. August 2018 (Camp I) und
  • vom 27. August bis 2. September 2018 (Camp II)

eine Circusfreizeit an. Hierfür sind insbesondere im Camp II noch Plätze frei. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 185 Euro (Preisnachlass für Geschwister).

 

Die Freizeit findet in Rottendorf auf dem Bolzplatz am Grasholz statt. Die Teilnehmer übernachten in Zelten und können eine Woche lang echte Circus-Luft schnuppern. Durchgeführt wird die Wirbelwindwoche vom Circus Mumm mit dem Circusdirektor Herrn Lui, der von weiteren Artisten unterstützt wird. Innerhalb der Woche wird zusammen mit den Teilnehmern ein Circus-Programm erarbeitet, das am Ende der jeweiligen Camps im Rahmen von zwei öffentlichen Aufführungen präsentiert wird.

 

Im Preis inbegriffen sind die pädagogische Betreuung, das Circus-Training sowie die Verpflegung.

 

Informationen und Anmeldungen: Kommunale Jugendarbeit beim Amt für Jugend und Familie, Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg, Sabrina Schmitt, Telefon 0931 8003-297, E-Mail jugendarbeit@lra-wue.bayern.de, Stichwort: Angebote der Jugendarbeit

 

Top 2: Sicherheit rund ums Fahrrad und E-Bike

Im Rahmen der Seniorenwochen organisiert das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg in Kooperation mit den Verkehrserziehern der Jugendverkehrsschule der Polizeiinspektion Würzburg-Land in diesem Jahr zum Thema „Mobilität im Alter“ vier Veranstaltungen.

 

Den Auftakt macht der Vortrag „Sicherheit rund ums Fahrrad und E-Bike“. Dank Pedelec und Co wagen sich immer mehr Menschen - auch immer mehr Ältere - aufs Fahrrad, um die gut ausgebauten heimischen Radwegen zu erobern oder einfach mal das Auto durch das Fahrrad zu ersetzen. Da der Verkehr in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat, lauern überall Gefahren, die man jedoch durchaus umgehen kann. Der Vortrag informiert anhand von Videos und mit vielen praktischen Tipps über alles Wissenswerte rund um die sichere Nutzung des eigenen Fahrrads.

 

Termin:

Mittwoch, 18. April 2018 von 17.00 bis 18.30 Uhr

Ort:

Landratsamt Würzburg, Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg, im Haus 2, Großer Sitzungssaal.

 

Anmeldung erforderlich bis zum 13. April 2018 bei Tonia Ebner, Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg, Telefon: 0931 8003-664, E-Mail: t.ebner@lra-wue.bayern.de.

 

Ergänzend dazu wird auf Fahrradübungsplätzen in drei Landkreisgemeinden ein Fahrsicherheitstraining angeboten.

 

Die Verkehrserzieher der Jugendverkehrsschule der Polizeiinspektion Würzburg-Land informieren und beraten dabei beispielsweise zu den Themen Fahrradhelm, sehen und gesehen werden, häufige Unfallursachen, ist mein Fahrrad verkehrssicher…? Weiterhin gibt es die Möglichkeit, an einem Reaktionstest teilzunehmen. Zum gemütlichen Ausklang gibt es Kaffee und Kuchen.

 

Termine und Orte für die Fahrsicherheitstrainings:

 

  • Mittwoch, 2. Mai 2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr am Parkplatz Mehrzweckhalle, Schulstraße 2, Unterpleichfeld.
  • Mittwoch, 9. Mai 2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr in der Festhalle Neubrunn, Schulbrunnenstraße 12, Neubrunn.
  • Mittwoch, 16. Mai 2018 von 14.00 bis 16.30 Uhr im Pausenhof der Grundschule Ochsenfurt, Fabrikstraße 1, Ochsenfurt.

Das eigene Fahrrad und - falls vorhanden - der eigene Helm dürfen zu den Trainings gerne mitgebracht werden.

Anmeldung ist erforderlich bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Fahrsicherheitstraining per Telefon oder E-Mail bei Tonia Ebner, Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg, Telefon: 0931 8003-664, E-Mail: t.ebner@lra-wue.bayern.de.

 

Top 3: Informationsangebot zur Existenzgründung, Existenzerhaltung und Unternehmensnachfolge

In Zusammenarbeit mit den AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. wird der Sprech- und Informationstag für Klein- und Mittelbetriebe und Existenzgründer aus dem Landkreis Würzburg angeboten. Bei dieser ersten Orientierung wird mit dem interessierten Betrieb individuell und vertraulich eine Strategie für Möglichkeiten und Wege von Problemlösungen entwickelt (z.B. Planungs- und Finanzierungsfragen, Organisationsabläufe, Rechnungswesen, Marketing, Unternehmensübergaben, etc.). Dieses erste Orientierungsgespräch ist kostenlos. Weitere Informationen: www.aktivsenioren.de.

 

Der nächste Sprechtag ist am Mittwoch, 14. März 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr. Anmeldung bei Brigitte Schmid, Landratsamt Würzburg, Kreisentwicklung, Tel. 0931 8003-5112.


Von: SIGGI/DH