Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mittwochs in der Disharmonie

07.11.2018

„100 Jahre Betriebsräte in Schweinfurt“


Zu einer weiteren Folge in der Veranstaltungsreihe „Mittwochs in der Disharmonie“ lädt die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der SPD (AfA) am Mittwoch, 14. November von 18.30 bis 20.30 Uhr in die Disharmonie. Das Thema dieses Abends ist ein historischer Abriss der Aktivitäten von Betriebsräten. Die Zeitreise beginnt bei der Novemberrevolution 1918 und der darauffolgenden Durchsetzung des 8 Stunden-Tages durch Arbeiter- und Soldatenräte. Danach wird das Verbot der freien Gewerkschaften unter den Nationalsozialisten ab 1933 beleuchtet. Abschließend wird die Einführung der rechtlichen Grundlage für die Wahl von Betriebsräten, das Betriebsverfassungsgesetz, in Unternehmen der Privatwirtschaft im Jahre 1952 und dessen umfassende Novellierung 1972 diskutiert.

 

Klaus Hofmann (Sprecher der Initiative gegen das Vergessen) wird über die Anfänge der Betriebsrätebewegung in den Schweinfurter Betrieben referieren.

 

Anschließend findet eine Gesprächsrunde zu der Thematik „Aktuelle Herausforderungen der gewerkschaftlichen Betriebsarbeit“ statt. Diskutanten werden Jürgen Wechsler (Bezirksleiter der IGM Bayern bis Oktober 2018), Norbert Lenhard (Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates von Schaeffler) sowie Sebastian Schierling (Betriebsratsvorsitzender der Bosch Rexroth AG in Schweinfurt) sein.

 

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und speziell am Betriebs- und Personalräte, JAV’is, Mitarbeitervertreterinnen und -vertreter, gewerkschaftliche Vertrauensleute, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter sowie politische Mandatsträger.

 

Gastgeber ist Norbert Lenhard, Betriebsratsvorsitzender von Schaeffler und SPD-Stadtrat in Schweinfurt. „Die Veranstaltungen bieten ein Forum und sind gleichermaßen offen für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die an politischen Fragen interessiert sind und sich an sozialdemokratischen Werten orientieren wollen,“ sagt Markus Hümpfer, Vorsitzender der AfA.

 

Innerhalb der Veranstaltungsreihe „Mittwochs in der Disharmonie“ gibt es in diesem Jahr noch eine weitere Veranstaltung. Am 12. Dezember ermöglicht die AfA einen Besuch der Sachsausstellung von 14.45 bis 17.00 Uhr. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich, die Marion Both, Telefon: 09721 45929, E-Mail: bomafi@t-online.de gerne entgegennimmt.

 

Das komplette Programm der Veranstaltungsreihe kann auf der Homepage: https://sabine-dittmar.com/news/mittwochs-in-der-disharmonie/ eingesehen werden. Den Veranstaltungsflyer gibt es in der SPD-Geschäftsstelle in der Siebenbrückleinsgasse.


Von: S. Thomas/I. Walter