Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mobilitätsumfrage: Glückliche Gewinner des Preisausschreibens

22.06.2018

Landrat Florian Töpper überreichte die drei Hauptpreise


Landkreis Schweinfurt. Umdenken hat Vorfahrt – unter diesem Motto hatte der Landkreis Schweinfurt im April die Bürger des Landkreises aufgerufen, sich an der großen Mobilitätsumfrage zu beteiligen. Unter allen Teilnehmern gab es attraktive Preise zu gewinnen. Die drei Hauptpreise hat Landrat Florian Töpper nun persönlich überreicht.

 

Der 1. Preis, ein E-Bike von Winora, erhielt Ingrid Gerhard aus Schnackenwerth. Erich Bachmann aus Hausen freute sich über einen Gutschein für ein Elektroauto für ein ganzes Wochenende. Martin Kaiser aus Üchtelhausen gewann zwei Karten für die Premiere der am Sonntag beginnenden Passionsspiele Sömmersdorf, welche stellvertretend sein Vater entgegennahm.

 

Nach der Umfrage folgen nun die Bürgerworkshops

Die Ergebnisse der Umfrage sind ein wichtiger Baustein für das Mobilitätskonzept des Landkreises, welches derzeit im Sachgebiet Kreisentwicklung am Landratsamt Schweinfurt erarbeitet wird. Der nächste Schritt sind nun die vier Bürgerworkshops, die in den interkommunalen Allianzen im Landkreis Schweinfurt stattfinden. Anhand der Befragungsergebnisse sind die Bürger eingeladen das Thema aktiv zu diskutieren und mitzugestalten.

 

Den Auftakt bildet der Bürgerworkshop in der Allianz Schweinfurter Mainbogen am Dienstag, 26. Juni 2018, um 18.30 Uhr im Bürgerhaus (Arkadensaal) in Schwebheim.

 

Am Montag, 16. Juli, um 18.30 Uhr folgt der nächste Workshop in der Allianz Oberes Werntal, genauer im Fränkischen Hof in Geldersheim.

 

Die weiteren Termine in der Allianz Schweinfurter Oberland sowie in der Allianz Main-Steigerwald werden bekannt gegeben, sobald diese feststehen.

Theresa Wunderlich (Landratsamt Schweinfurt), für Martin Kaiser nahm dessen Vater den Preis entgegen, ÖPNV-Beauftragter Michael Graber, Ingrid Gerhard, Erich Bachmann und Landrat Florian Töpper. (Foto: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

Von: S. Thomas/U. Baumann