Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Solidaritätserklärung für Natascha Kohnen

19.10.2018

SPD-Kreisverband Kitzingen steht hinter Natascha Kohnen


Die Landtagswahl vom 14. Oktober 2018 brachte ein niederschmetterndes Ergebnis mit sich, das zweifelsohne zu einem Umdenken in Inhalt und Außenwirkung sozialdemokratischer Politik mit sich bringen muss.

 

Dennoch darf festgestellt werden, dass die BayernSPD mit der Spitzenkandidatin Natascha Kohnen zweifelsfrei die richtige Wahl getroffen hat. Natascha Kohnen hat nach Auffassung des Vorstandes des Kreisverbandes Kitzingen einen guten und überzeugenden Wahlkampf gemacht. Die Arbeit und die Ergebnisse der SPD in der großen Koalition erreichen nach wie vor nicht die Menschen. Der jüngste Koalitionsstreit wurde überwiegend der SPD angelastet und zudem von uns schlecht gemanagt. Die Rolle der SPD in der Koalition muss überdacht und gegebenenfalls auch in Frage gestellt werden. Das weitere strategische Vorgehen bedarf eingehender Diskussion und einer wohl überlegten Entscheidung für die Zukunft.

 

Für den Kreisverband Kitzingen steht jedoch außer Frage, dass die BayernSPD mit ihrer Vorsitzenden Natascha Kohnen weiterhin einen konstruktiven und sachlichen Weg zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger des Freistaates beschreiten sollte. Der schlimme Wahlausgang ist sicherlich nicht der Landesvorsitzenden und ihrem Wahlkampfteam anzulasten!


Von: S. Thomas/SPD KV Kitzingen