Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Stadt Schweinfurt informiert

09.06.2018

Top 1: Termine des Seniorenbüros im Juni 2018; Rundherum Jung - Kinder- und Familienfest am Deutschhof; Top 3: Bürgersprechstunde zweite Bürgermeisterin; Top 4: Stadt wirbt im Badischen für Bayerisches Landesturnfest 2019 in Schweinfurt; Top 5: Münchner Veranstalter sagt Public Viewing in Schweinfurt überraschend ab; Top 5: Münchner Veranstalter sagt Public Viewing in Schweinfurt überraschend ab; Top 6: Stadt und Landkreis Schweinfurt – gemeinsam in die Bildungsregion


Top 1: Termine des Seniorenbüros im Juni 2018

Schweinfurt – Ein Erste-Hilfe-Kurs für Seniorinnen und Senioren findet am Montag, 11. Juni und am Mittwoch, 13. Juni von 9:00 bis 13:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Lehrsaal im Rot-Kreuz-Haus in der Gorch-Fock-Straße 15 in Schweinfurt. Die Gebühr für den gesamten Kurs beträgt 35 €. Die Anmeldung ist unter Telefon 09721 51-3968 oder per E-Mail seniorenbuero@schweinfurt.de bis spätestens 06.06.2018 möglich.

 

Auf eine „Historische Spurensuche durch Schweinfurt“ begleitet Sie am Donnerstag, 21. Juni von 15:00 bis 16:30 Uhr Birgit Höhl. Lernen Sie die Geschichte der nördlichen Schweinfurter Altstadt kennen. Die Veranstaltung findet im Veranstaltungsraum Schrotturm, Petersgasse 3 in Schweinfurt statt. Der Eintritt beträgt 7 €. Ihre Anmeldung ist bis spätestens 13.06.2018 per Telefon 09721 51-3968 oder per E-Mail seniorenbuero@schweinfurt.de erforderlich.

 

Zu einem Begegnungstreffen im Natur- und Umweltgarten Reichelshof lädt am Donnerstag, 28. Juni die Umweltstation Reichelshof ein. In geselliger Runde können alte Berufe wie Hufschmied oder Schuster neu erlebt werden. Eine Anmeldung ist direkt bei der Umweltstation unter Telefon 09721 6090496 erforderlich. Auf Wunsch und bei Bedarf werden Sie vom Team des Natur- und Umweltgartens abgeholt.

 

Top 2: Rundherum Jung - Kinder- und Familienfest am Deutschhof

Schweinfurt – Auf dem Kirchplatz und im KiZ-Garten der Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe findet am Sonntag, 10. Juni von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr das 7. „Rundum Jung“ Familienfest statt. Für Unterhaltung sorgen Spielbus, Hüpfburg, Kinderschminken, Hockey- und Fußball-Aktionen, Spiel- und Bastelmöglichkeiten sowie ein Rätsel-Quiz, bei dem tolle Preise winken. Als besondere Attraktion ist in diesem Jahr ein Kinderkarussell vor Ort.

 

Das „Rundum Jung“ ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener gemeinnütziger Institutionen am Deutschhof: der Kindertagesstätte „KiZ“, der Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe, dem „KuScH – Dein Freizeitkeller am Deutschhof“ der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt und der Bürgerinitiative „Team Freundschaft“. Weiterhin wird das Fest freundlich unterstützt von der Deutschhof-Apotheke, NM Nadja Megel - Beauty Artist, dem Frischemarkt Cap, der Kindertagesstätte Gut Deutschhof sowie dem Hockey-Club Schweinfurt e. V. und dem TV Jahn 1895 Schweinfurt.

Weitere Informationen: Kommunale Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt, Tel. 09721 51-7861

 

Top 3: Bürgersprechstunde zweite Bürgermeisterin

Schweinfurt – Zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert hält ihre nächste Bürgersprechstunde am Montag, 11. Juni von 14:00 bis 16:00 Uhr. Die Sprechstunde findet im Rathaus in ihrem Dienstzimmer Nr. 216, Eingang Zimmer Nr. 217, im 2. Stock des Rathauses statt.

Um Terminvereinbarung unter Tel. 51-2102 wird gebeten!

 

Top 4: Stadt wirbt im Badischen für Bayerisches Landesturnfest 2019 in Schweinfurt

Schweinfurt – Nach dem Baden-Württembergischen Landesturnfest ist vor dem Bayerischen Landesturnfest!

 

Von 30. Mai bis 2. Juni 2019 ist die Stadt Schweinfurt Austragungsort für das Bayerische Landesturnfest. Unter dem Motto „saustark, sausportlich, saugut“ erwartet die Stadt gut 8.000 Teilnehmer und weit über 20.000 Besucher. Auf dem Badischen Landesturnfest in Weinheim an der Bergstraße konnten sich Vertreter der Stadt nun ein weiteres Mal auf 2019 einstimmen und vor allem für das Landesturnfest in Schweinfurt die Werbetrommel rühren.

 

Engagierte Mitarbeiter der Sportverwaltung präsentierten die Stadt an einem Informationsstand, der von zahlreichen Interessierten besucht wurde. Da es üblich ist, dass Landesturnfeste auch von Sportlern und Besuchern aus benachbarten Bundesländern besucht werden, freuen sich die Schweinfurter schon heute auch auf die Gäste aus BadenWürttemberg. In Weinheim waren so zum Beispiel auch viele Teilnehmer und Gäste aus Bayern vertreten. Insgesamt nahmen ca. 12.500 Sportler am Landesturnfest in Weinheim teil.

 

Top 5: Münchner Veranstalter sagt Public Viewing in Schweinfurt überraschend ab

Schweinfurt – Völlig überraschend erhielt die Stadt Schweinfurt die Absage des Public Viewing in Schweinfurt durch das Münchner Veranstaltungsunternehmen Space. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass es nicht gelungen sei, eine ausreichende Zahl an Sponsoren sowie einen regionalen Gastronom als Partner zu gewinnen. Auch sei kein Sicherheitsunternehmen für die Veranstaltung gefunden worden, weshalb nun ein finanzieller Verlust drohe, so der Veranstalter.

 

Für die Stadt Schweinfurt ist dies so nicht nachvollziehbar, da es bereits Mitte April die verbindliche Zusage gab, dass das Public Viewing plangemäß durchgeführt wird. Zuvor ist die Stadt dem Veranstalter hinsichtlich einiger Rahmenbedingungen der Veranstaltung weit entgegengekommen. Auch die Polizeiinspektion Schweinfurt investierte bereits viel Zeit und Engagement, um die Veranstaltung mit Kräften zu unterstützen. Eine finanzielle Unterstützung durch die Stadt Schweinfurt wurde seitens des Veranstalters bereits im Dezember 2017 als nicht nötig erklärt.

 

Besonders bedauerlich ist für die Stadt Schweinfurt die Tatsache, dass auf Grund der unerwarteten Absage kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft, die Planung einer Alternative nahezu unmöglich ist und den Bürgerinnen und Bürger daher aller Voraussicht nach kein Public Viewing angeboten werden kann. Die Stadt bemüht sich gleichwohl darum, kurzfristig einen anderen Veranstalter zu finden.

 

Top 6: Stadt und Landkreis Schweinfurt – gemeinsam in die Bildungsregion

1. Dialogforum im Konferenzzentrum auf der Maininsel Schweinfurt Stadt und Landkreis.

Die kreisfreie Stadt und der Landkreis Schweinfurt machen sich gemeinsam auf den Weg, eine offizielle Bildungsregion in Bayern zu werden. Die Auftaktveranstaltung - das 1. Dialogforum - zur Initiative „Bildungsregion in Bayern“ findet am Donnerstag, den 14. Juni um 17:00 Uhr im Konferenzzentrum Maininsel Schweinfurt statt. In der Veranstaltung wird der Prozess hin zum angestrebten Qualitätssiegel „Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt“, u. a. durch Vertreter der Regierung von Unterfranken und des Kultusministeriums, genauer vorgestellt und Möglichkeiten zur Mitwirkung aufgezeigt. Mitwirken können politische Vertreter, alle Bildungsakteure, Elternvertreter und ehrenamtlich Engagierte der Stadt und des Landkreises Schweinfurt, die dazu beitragen wollen die Ausbildung von jungen Menschen in der Region stetig zu verbessern und neue Perspektiven zu schaffen. Aktuell liegen ca. 250 Anmeldungen vor.

 

Die Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ sieht vor, dass durch die Vernetzung aller Bildungsakteure und die Bearbeitung sechs verschiedener Handlungsfelder (Säulen) in Arbeitskreisen ein qualitativer Mehrwert für alle Bildungsempfänger der Region entsteht. Die Bearbeitungsphase wird zunächst ca. ein Jahr in Anspruch nehmen und soll einen intensiven Austausch, Handlungsempfehlungen, Konzepte und / oder Projekte hervorbringen, die zukunftsweisend für den Bildungsstandort Region Schweinfurt sind.

 

Im Anschluss an die Arbeitsphase folgt ein 2. Dialogforum, in dem die Ergebnisse präsentiert werden, und danach die offizielle Bewerbung zur Bildungsregion.

 

Ziel ist es die Bildungsqualität vor Ort noch weiter zu stärken und allen jungen Menschen in der Region Schweinfurt ein passgenaues Bildungsangebot zu machen, das sie bestmöglich auf ihre Zukunft vorbereitet. Es soll ihnen die vollumfängliche Wahrnehmung ihrer Bildungs- und Teilhabechancen ermöglichen, gestützt von Maßnahmen der Jugendhilfe und des Ehrenamtes. Die systematische Kooperation von Bildungs- und Arbeitswelt sorgt darüber hinaus für die Initiierung eines ganzheitlichen Bildungsprozesses, der Nachwuchskräfte qualifiziert und ihnen den Weg in den regionalen Arbeitsmarkt öffnet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bildungsregion.bayern.de Ansprechpartnerin: Kerstin Surauf, Koordinatorin Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt, Tel.: 09721/51-8647,

Email: bildungsregion@schweinfurt.de

Das Bild zeigt den Schweinfurter Stand im Turnfestzentrum. Im Bild (stehend von links) Sachgebietsleiter Sport Winfried Horsch, Sportamtsleiter René Gutermann, Sportreferent Jürgen Montag und (unten von links) die Mitarbeiterinnen Heike Wagner und Angelika Metz. Bild: Stadt Schweinfurt, Sportamt

Von: S.Thomas/U.Mittesser