Soziale Netzwerke

  

Anzeige

3:1 gegen Haching

11.10.2017

Rothosen-U19 schafft große Überraschung im Verbands-Pokal


Ein dickes Ausrufezeichen hat die U19 des FC Würzburger Kickers beim 3:1 (2:1)-Erfolg im bayerischen Verbands-Pokal gegen Bundesligist SpVgg Unterhaching gesetzt.

 

Bereits in den ersten Spielminuten hatte die Elf von Claudiu Bozesan gute Einschussmöglichkeiten, in der 15. Minute gingen die Hachinger aber durch Tobias Stockinger mit 1:0 in Führung. Die Rothosen spielten trotz des frühen Rückstands ohne großen Respekt vor dem Bundesligisten weiter und verdienten sich durch Kapitän Niclas Staudt in der 28. Minute den Ausgleichstreffer. In der 37. Minute schloss Stürmer Maximilian Breunig eiskalt ab und schob zur verdienten Kickers-Führung ein.

 

Direkt nach Wiederanpfiff hatten die Rothosen die Möglichkeit, durch einen Foulelfmeter die Führung weiter auszubauen, Umar Saho Sarho schoss den Strafstoß jedoch über das Gehäuse. In der 55. Minute traf Maximilian Breunig dann zum zweiten Mal und erhöhte zum verdienten 3:1 für die Kickers-U19. So zeigte sich U19-Trainer Claudiu Bozesan mit der geschlossenen Mannschaftsleistung sehr zufrieden und freut sich, mit der Mannschaft weiter im bayerischen Verbands-Pokal vertreten zu sein.


Von: SIGGI/FWK