Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Eishockey: Über 1000 Länderspiele auf Bad Kissinger Eis

23.12.2010

Bad Kissingen - Nachdem 2010 das SKY-Team um Erich Kühnhackl zu Gast in Bad Kissingen war, haben die Verantwortlichen der Bad Kissinger Wölfe für 2011 das nächsten Eishockey-Highlight in die Kurstadt lotsen können. Die Sternstunden Eishockeymannschaft vom Bayrischen Rundfunk ist am 12.03.2011 zu Gast in Bad Kissingen.


Von November bis März jagen aktive und ehemalige Eishockeynationalspieler, Schauspieler, Sänger und Moderatoren dem Puck hinterher - ehrenamtlich für den guten Zweck. Das oberste Ziel des Eishockey-Teams: Hilfe für kranke, behinderte und Not leidende Kinder. Der Erlös der Spiele kommt den Sternstunden-Kindern zu Gute. Das Team um den Gründer der Sternstundenmannschaft Markus Neumeyer spricht für eine Menge Qualität im Kader. Peppi Heiss, Beppo Schlieckenrieder, Bernie Engelbrecht, Toni Maidl, Michael Betz, Gerd Truntschka, Schorsch Franz, Harry Birk, Klaus Birk, Lenz Funk jun., Peter Gailer, Bernd Wagner, Butzi Reil, Wolfgang Kummer, Rick Böhm, Axel Kammerer, Manfred Schuster, Dieter Medicus und viele mehr lassen das Herz jedes Eishockey-Fans schneller und höher schlagen. Eine Mannschaft gespickt mit tausenden von Erstligaspielen und weit über 1.000 Länderspielen wird das Kissinger Eis betreten.

Für Abteilungsleiter Andreas Goerke ist dieses Spiel ein weiterer Highlight in der Bad Kissinger Eishockeygeschichte. Zustande gekommen ist das Spiel durch den Kontakt von Andreas Goerke zu Markus Neumeyer, der Schauspieler der nebenbei noch Trainer im Nachwuchs der Tölzer Löwen ist und Andreas Goerke pflegen eine Eishockeyverbundenheit seit einigen Jahren.

Ab Februar werden die Kissinger Wölfe den Kartenvorverkauf für dieses Spiel eröffnen, der Eintrittspreis liegt bei 7 € für Erwachsene und 3 € für Kinder, die Verantwortlichen der Wölfe erhoffen sich eine ähnliche Besucherzahl wie beim SKY Legendenspiel. Im Januar werden die Wölfe weitere Details veröffentlichen. Die Verantwortlichen der Wölfe bieten allen Nachwuchsabteilungen für Nachwuchsspieler zum Sonderpreis von 2,50 € an. Für Senioren-Junioren – und Hobbymannschaften werden die Karten zum Stückpreis von 5 € im Paket verkauft.


Von: Michael Horling