Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Englische Woche im Zeichen der Pokalwettbewerbe:

09.08.2017

Kickers zunächst in Rannungen gefordert


Der ersten folgt gleich die zweite Englische Woche: Dabei stehen die kommenden Tage beim FC Würzburger Kickers ganz im Zeichen der Pokalwettbewerbe. Das Team um Cheftrainer Stephan Schmidt trifft an diesem Mittwoch um 18.30 Uhr in der ersten Hauptrunde des bayerischen Toto-Pokalwettbewerbs auf den TSV Rannungen, ehe am Samstag ab 20.45 Uhr in Offenbach das DFB-Pokal-Hauptrundenspiel gegen Bundesligist SV Werder Bremen ansteht.

Mit dem TSV Rannungen wartet der Kreissieger aus der Rhön am Mittwochabend auf die Kickers. Der Klub aus dem Landkreis Bad Kissingen ist in diesem Sommer als Kreisliga-Zweiter über die Relegation in die Bezirksliga Unterfranken Ost aufgestiegen und startete am Wochenende mit einem 2:1 (0:0)-Heimerfolg über den SV Sömmersdorf in die neue Spielzeit. "Wir werden auch diese Aufgabe mit dem nötigen Respekt angehen", sagt Stephan Schmidt, "aber klar ist auch, dass wir der Favorit sind und uns für die nächste Runde qualifizieren wollen."

 

Der bayerische Pokalwettbewerb ist eine von zwei Möglichkeiten, sich den Weg in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde 2018/2019 zu bahnen. Der bayerische Titelträger hat einen Startplatz sicher. Außerdem erhalten die besten vier Teams der Drittliga-Abschlusstabelle ein Ticket zur Teilnahme an der nationalen Hauptrunde. Die Rothosen stehen aktuell zum vierten Mal in Folge in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs. 2014/15 und 2016/17 schafften die Kickers jeweils den Sprung in die zweite Runde. Bis dahin ist es freilich noch ein weiter Weg.

 

Beim Gastpiel in Rannungen wird Stephan Schmidt "personell sicherlich die eine oder andere Änderung vornehmen. Was genau, entscheiden wir aber kurzfristig".

Tickets für die Partie gibt es am Mittwoch ab 17.30 Uhr vor Ort an den Tageskassen.


Von: SIGGI/FWK