Soziale Netzwerke

  

Anzeige

FC Schweinfurt 05 sammelt weiter fleißig Punkte

12.09.2017

Fußball-Regionalliga Bayern: 1. FC Schweinfurt 05 – TSV Buchbach: 1:0 (1:0)


Schweinfurt: Zuhause fleißig Punkte sammeln ist die Devise der Schnüdel in dieser Saison und auswärts den größtmöglichen Rest einfahren. Zum Heimspiel gegen TSV Buchbach war auch aufgrund des Vorverkaufsstarts für das DFB - Pokalspiel  gegen Eintracht Frankfurt der Andrang an den Kassen im Willy - Sachs - Stadion sehr zahlreich. Der Gast im Mittelfeld der Liga angesiedelt mußte aber erst mal bezwungen werden. Die 05er als gehandelter Mitfavorit um die Meisterschaft wußten was da auf sie zukommt um allen Erwartungen zu genügen. Mit mächtigem Tempofußball und tollen Kombinationen suchte man den schnellen Erfolg auf Seiten der Grün- Weißen. Buchbach jedoch hielt mit anfänglich verstärkter Defensive dem enormen Druck des Klaus - Teams mit vereinten Kräften wacker stand. An Konter der Gäste war kaum zu denken, da die Schnüdel fast jeglichen Spielaufbau durch engagiertes Pressing unterbanden.

 

So verging kostbare Zeit und am Spielergebnis änderte sich trotz optischer Überlegenheit der Schnüdel nichts. Die Abwehr der 05er um Torhüter Alexander Eiban stand weiterhin gut was dem Spielaufbau im engagierten Schweinfurter Mittelfeld mit Jelisic, Fery, Strohmaier und Kollegen sehr entgegen kam. In der Offensive wirbelten Krautschneider, Willsch, und Jabiri mit sehenswerten Kabinettstückchen, daß den Gästen kaum Erholungspausen blieben. Auf den Rängen wollte man aber doch dann endlich ein Erfolgserlebnis verbuchen und das Heimteam wurde kräftig angefeuert aber auch besungen. Nach weiterem Anrennen der Schnüdel dann ein Pfiff von SR Schwarzmann , Foul im Strafraum an Marius Willsch. Steffen Krautschneider tritt an und hämmert die Kugel zum 1:0 (36) in die Maschen. Also es geht doch was jubelt das erfreute Schweinfurter Publikum und wartet auf weitere Tore. Wenig später entläßt der souveräne Spielleiter Schwarzmann beide Teams in die Halbzeitpause.

 

Erfrischt und gestärkt gingen beide Teams die zweite Hälfte der Partie voller Elan an. Jetzt gestaltete sich die Partie offener, da Buchbach womöglich sich die Butter nicht so leicht vom Brot nehmen lassen wollte. Man spielte jetzt frech auf und brachte Schweinfurt mit einem Spieler weniger (71.) ( Gelb - Rot: Kwatu ) immer wieder in Bedrängnis. Schweinfurt hatte plötzlich nicht mehr die Freiheiten der ersten Hälfte und mußte sich heftiger Attacken der Gäste erwehren. Vereinzelte Konter brachten den Schnüdeln zwar etwas Luft und die Torchancen waren nun dünner gesät. Es ergab sich ein offener Schlagabtausch was den Fans sowie beiden Trainern weiter bange Minuten bescherte. Die Zeit verging wie im Fluge bis dann SR Schwarzmann die spannende Begegnung pünktlich beendete. Der FC Schweinfurt 05 hatte mit einem Arbeitssieg weitere Punkte verdient gesichert und ist weiterhin auf der Straße des Erfolges nach dem Motto: " Yes we can "

 

Fußball-Regionalliga Bayern: 1. FC Schweinfurt 05 – TSV Buchbach: 1:0 (1:0)

 

Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Strohmaier, P.Wolf, H.Paul – Kracun (88. Schlicht), Fery – Willsch, Jelisic (68. Pieper), Krautschneider (79. Weiß) – Jabiri

Trainer: Klaus

 

Buchbach: Weber – Grübl, Leberfinger, Maier, Büch – Sassmann (74. Maus), Hain, Petrovic, Kwatu – Breu, Brucia;

Trainer: Bobenstetter

 

Schiedsrichter: Schwarzmann (Schesslitz)
Tor: 1:0 Krautschneider (36., Foulelfmeter)
Gelbe Karten: Kracun, Messingschlager, Weiß, Pieper – Brucia, Kwatu
Gelb-Rot: Kwatu (Buchbach, 71.)
Zuschauer: 1776