Soziale Netzwerke

  

Anzeige

FCS 05 unterliegt Großbardorf deutlich

17.04.2018

1. FC Schweinfurt 05 vs TSV Großbardorf 1:4 (0:3)


Bericht von Werner Hartmann (FC Schweinfurt 05)

Von Beginn an wollten die Schweinfurter trotz der vielen verletzungsbedingten Ausfälle die Niederlage aus der Vorrunde ausmerzen. Mit beherztem Pressing drückte man die „Gallier“ in den ersten 15 Minuten in die eigene Hälfte und kam dabei zu ersten guten Chancen, die man jedoch überhastet vergab. Wie aus dem Nichts vollstreckte dann Marcel Stenzel eiskalt den ersten gefährlichen Angriff der Gäste mit einer gekonnten Einzelleistung. Wie gelähmt wirkte dieser Treffer für die jungen „Schnüdel“, die dadurch zusehends ihre fußballerische Linie verloren und 10 Minuten später wiederum durch Marcel Stenzel mit 0:2 in Rückstand gerieten. Durch einen Sonntagsschuss aus über 30 Metern brachte Hannes Schmitt die Gäste kurz vor der Pause sogar mit 0:3 in Front.

 

Nach der Halbzeit mit 4 Wechseln wollten es die Schweinfurter noch einmal wissen und kamen nach 53 Min. auch zum 1:3 Anschlusstreffer. Jule Dickmeis setzte sich über links durch und ihre präzise Flanke köpfte Jan-Philipp Roth ins untere rechte Eck. Obwohl nun noch einmal ein Ruck durch die Schweinfurter ging konnte man sich nicht mehr gegen die körperlich robusten Gäste, die sich mit ihrer teils überharten Gangart immer mehr Respekt verschafften, entscheidend durchsetzen. So blieb es kurz vor Schluss dem besten Großbardorfer an diesem Tag, Marcel Stenzel vorbehalten bei einem Konter seinen dritten Treffer zum 4:1 Endstand für die „Gallier“ zu erzielen.

 

Mit einem Auswärtsspiel bei der JFG Kreis Würzburg Süd-West am Samstag, den 21.4. um 13:00 Uhr gilt es nun für die U16 nach den zwei verlorenen Rückrundenspielen schnell wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden. Auch bleibt zu hoffen, dass sich die lange Verletztenliste der Schweinfurter demnächst wieder lichtet.

 

Aufstellung: Kritzner, Hartmann, Henninger, Reck, Dockweiler (ab 40. Min Dickmeis), Hack, Götz, Schölzke (ab 40. Min. Löwen), Bergander (ab 40. Min. Roth), Sari (ab 40. Min. Odlukaya), Hochrein

Tore: 0:1 Marcel Stenzel (14. Min.), 0:2 Marcel Stenzel (23. Min), 0:3 Hannes Schmitt (38. Min.) 1:3 Jan Philipp Roth (53. Min), 1:4 Marcel Stenzel (80. Min)  

Trainer: Thorsten Reck, Jochen Then (Co-Trainer)

Bild 1: Foul an Pascal Henninger (FCS)---Bild 2: Hier gewinnt Jan Philipp Roth das Kopfballduell gegen seinen Gegenspieler - Tor zum 1:3---Bild 3: Hart umkämpfte Partie, Schölzke (FCS Nr. 7), Nr. 10 Odlukaya, Nr. 14 Götz, im Hintergrund Jule Dickmeis (alle FCS). Bildmaterial: Werner Hartmann

Von: S. Thomas/W. Hartmann