Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ingrid Diekhoff neue Silvesterkönigin der Bürgerlichen Schützengesellschaft

10.01.2018

Schweinfurt: Das alte Jahr kann für die Schützen in Schweinfurt nicht zu Ende gehen ohne das im sportlichen Wettkampf eine neue königliche Hoheit ermittelt wurde. Am Freitag den 05.01. konnten die Bürgerliche Schützengesellschaft von 1433 Freischütz von 1875 Schweinfurt ihre neu Silvesterkönigin gebührend feiern. Ingrid Diekhoff konnte sich die begehrte Königswürde mit einem herausragenden Treffer sichern. Ihr gelang ein 13,1 Teiler, mit dem sie auch ihre stärksten Mitbewerber Martin Härter (56,2 Teiler) und Sibylle Genßler (60.7 Teiler) auf die Plätze verwies. Doch auch wenn bei diesem sportlichen Wettkampf grundsätzlich jeder Sportler vom Amateur bis zum Profi die Möglichkeit hat ganz vorne zu stehen, kann man solche "Plättchen" nicht bewusst schießen, wie der Erste Schützenmeister Volker Buchner feststellte. Solche "Plättchen" müssen mit Fortunas Unterstützung einfach fallen. Für das kommende Jahr wünscht sich Ingrid Diekhoff vor allem ein höfliches und freundschaftliches Miteinander aller Schützenschwestern und Schützenbrüder.

 

Doch bevor die neue Königin die Königskette als Zeichen ihrer Regentschaft in Empfang nehmen konnte war erst der bisher amtierende Silvesterkönig Peter Bärmann aus diesem Amt zu entlassen. Dieser blickte durchaus kritisch auf sein Königsjahr zurück. Seine zu Beginn seiner Amtszeit ausgegebenen Befehle rege Teilnahme an Veranstaltungen der Gesellschaft, Kameradschaft, Geselligkeit und Frohsinn seien nur teilweise erfüllt worden: Insgesamt bleibe jedoch eine positive Bilanz. Der scheidende König mahnte, quasi als letzte Amtshandlung, auch weiterhin eine stärkere Beteiligung an Vogelschuss und Mitgliederversammlung an. Als Andenken stiftete Peter Bärmann der BSG eine Silvesterkönigsscheibe, die sich thematisch am 200 jährigen Jubiläum der Draisine des Erfinders Karl von Drais, dem Vorläufer des modernen Fahrrades, orientierte. Das Fahrrad stellt zugleich die Verbindung zur Stadt Schweinfurt her. Tüftler wie Ernst Sachs haben auch mit ihren Erfindungen zum Fahrrad nicht nur einen Weltkonzern, sondern auch Wohlstand für unsere Stadt begründet. Über die Scheibe, die im Schützenhaus verbleiben wird, freute sich Elisabeth Sulzinger. Ihr gelang der beste Schuss auf die Festscheibe. Über den besten Schuss des gesamten Wettbewerbs durfte sich Klaus Peter freuen.

Von links: Schriftführer Sebastian Bärmann, Referent für Sport uns Schulen Jürgen Montag, Jugendkönigin Ayline Weiß, Vogelkönig Lutz Beselmüller,Gewinnerin der Silvesterkönigsscheibe Elisabeth Sulzinger, bisheriger Silvesterkönig Peter Bärmann, die neue Silvesterkönigin Ingrid Diekhoff, Bürgermeister Karlheinz Kauczock, 1.Schützenmeister Volker Buchner 2. Schützenmeister Rüdiger Köhler. Foto: Rudolf Kupfer

Von: PM/RK