Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Lohn für vorbildliche Leistungen

13.02.2018

Goldene Raute mit Ähre für den SV Kleinochsenfurt


Das Weinfest des SV Kleinochsenfurt war genau der richtige Rahmen für die Verleihung der höchsten Auszeichnung des BFV. Ludwig Bauer (Gerbrunn) Kreisehrenamtsbeauftragter im Fußballkreis Würzburg war extra nach Kleinochsenfurt gekommen, um die Goldene Raute mit Ähre vor einem großen Publikum persönlich an den Vereinsvorsitzenden Rainer Kernwein zu überreichen.

 

Die Auszeichnung musste sich der Verein durch seine Leistungen in den Bereichen Jugendarbeit, Breitensport, Prävention und Ehrenamt erarbeiten. Er ist begeistert vom SV Kleinochsenfurt, da er gegenüber der Öffentlichkeit und seinen Sponsoren zeigt, was in ihm steckt. Und er betonte auch, dass der Verein nicht nur aus den Fußballern besteht, sondern alle Mitglieder eingebunden sind, weshalb er auch die Aufgabe des Vereinsehrenamtsbeauftragten, das Friedrich Pflüger ausübt hervorhob.

 

Ludwig Bauer bedankte sich bei Rainer Kernwein, dem Vorsitzenden des Vereins und hob hervor, dass Ochsenfurt die Stadt im Fußballkreis Würzburg ist, die die meisten Rautenvereine (fünf) im Fußballkreis Würzburg beherbergt. Der SV Kleinochsenfurt ist hiermit ein ausgezeichneter Verein im doppelten Sinne des Wortes. Und er ist sich sicher, dass der SV Kleinochsenfurt auch die nächste und letzte Stufe in fünf Jahren erreichen wird.

v.l.: 2. Kassier Otto Kannegießer, Weinfestprinzessin Marina Eyering, Ludwig Bauer Kreisehrenamtsbeauftragter im Fußballkreis Würzburg, 1. Vorsitzender Rainer Kernwein und Vereinsehrenamtsbeauftragter Friedrich Pflüger. Foto: Uschi Merten (SV Kleinochsenfurt)

Von: SIGGI/LB