Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Marco Fritscher wechselt nach Schweinfurt zum FC 05

14.06.2017

Über Oberbayern wieder nach Unterfranken


Mittelfeld-Spieler Marco Fritscher wechselt von Liga-Konkurrenten Wacker Burghausen nach Schweinfurt an den Main, um dem FC 05 bei seinen ambitionierten Zielen zu helfen. Mit 19 Jahren debütierte Fritscher für den FC Bayern Alzenau in der Regionalliga Südwest und spielte dort bis 2016 in der Hessenliga (96 Einsätze, zwölf Tore). Zur vergangenen Saison 2016/17 wechselte der Rechtsaußen dann nach Burghausen und trainierte dort unter Profibedingungen. In dieser Saison kam Marco Fritscher auf insgesamt 25 Einsätze und erzielte dabei fünf Tore für Wacker.

 

Marco Fritscher über seinen Wechsel nach Schweinfurt: "Die sportliche Perspektive hier in Schweinfurt gefällt mir gut, ich will mit der Mannschaft in die Dritte Liga aufsteigen. Wir wollen nächste Saison attraktiven Fußball spielen und jedes Spiel in der Regionalliga gewinnen. Ich werde alles geben, um die sportlichen Ziele des Vereins zu erreichen und meinen Teil dazu beitragen."

 

Sein neuer Trainer Gerd Klaus schätzt den Neuzugang folgendermaßen ein: "Marco ist ein sehr schneller und technisch versierter Spieler. Durch ihn wird unser Angriffsspiel variabler und unberechenbarer. Wir wollten noch einen Außenspieler, Marco hat alle unsere Anforderungen erfüllt und wird uns sicher weiterhelfen."


Von: SIGGI/BL