Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Schweinfurts U 19 verlieren in der Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga bei den Würzburger Kickers.

15.11.2017

FC Würzburger Kickers - 1. FC Schweinfurt 05 3:0 (1:0)


Bericht von Gunder Pfarr (1. FC Schweinfurt 05)

In der Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga mußten die Schnüdel auch ihr 2. Spiel nach Losentscheid auswärts bestreiten. Die Würzburger Kickers begannen das Spiel angriffsfreudig, jedoch verzeichnete der FC 05 mit seinem ersten Angriff in der 7. Spielminute eine gute Torchance, doch den Schuss von Cristian Fischer konnte der Torwart gerade noch unter Kontrolle bringen. Würzburg drängte weiterhin auf einen Torerfolg und als nach einem Eckball die Zuordnung im Strafraum nicht stimmte, köpfte Fabio Bozesan unbedrängt den 1:0 Führungstreffer (13.) für die Würzburger Kickers. Der FC 05 setzte nun zu, hatte durch Johannes Brätz einen Lattenkopfball (16.), Cristian Fischer schoss aus 20 Metern knapp übers Tor (17.) und den raffinierten Schuss von Luca Reck, konnte der Torwart gerade noch über die Torlatte zur Ecke klären (30.). Die Kickers ließen sich jedoch dadurch nicht beirren, setzten sich immer wieder durch und hatten durch Maximilian Breunig eine Torchance, dessen Schuss jedoch knapp am Torpfosten vorbei ging (31.) Vor der Halbzeitpause regte eine Torraumszene das FC 05 Publikum auf. Als der Würzburger Torwart seinen Strafraum verließ und unmittelbar danach den Angriffsspieler Cristian Fischer ohne vorhandenen Ball mit der Hand festhielt und ihm das Weiterkommen verhinderte, zeigte der danebenstehende Schiedsrichter keine Reaktion. Die Jungschnüdel hätten mit dem Halbzeitpfiff den verdienten Ausgleich erzielen können.

 

Nach Beginn der zweiten Spielhälfte legten die Kickers wieder zu. Nach einer Ecke fehlte wiederum die Zuordnung in der Schweinfurter Hintermannschaft und Lukas Mazagg köpfte freistehend und sehenswert zur 2:0 Führung ein (48.). Die Heimmannschaft bestimmte nun weitgehend das Spiel und konnte in der 77. Spielminute auf 3:0 erhöhen. Da der Torschütze Maximilian Breunig jedoch aus Abseitsposition angespielt wurde, die nicht berücksichtigt wurde, protestierten die FC 05 Spieler und deren Anhang erneut. Die letzte Torchance des Spiels hatten die Gastspieler. Als Jannik Göller bei einem Konter alleine auf den Torwart zulief, den Ball aber nicht im offenen Tor unterbringen konnte.( 86.).

Das nächste Spiel (Heimspiel) in der U19 Bayernliga gegen den SV Wacker Burghausen findet am Sonntag, 19.11.2017 um 13 Uhr im Willy-Sachs-Stadion statt.

Aufstellung: Borzel, Baum (61.Wiederer), Alawami, Schmitt, Pfarr, Hiltl, Müller, Fischer (76. Göller), Kommer , Reck (46. Aldijawi), Brätz (61. Halbig),

Tore: 1:0 Bozesan (14. Min.), 2:0 Mazagg (48. Min.), 3:0 Breunig (77. Min.)

Zuschauer: 80


Von: SIGGI/GP